Frage von anitatahiri, 103

Muss man genau auf der Minute beten?

Hallo 👋🏻
Ich habe eine Frage und zwar möchte ich anfangen zu beten ich habe auch eine App wo die Gebetszeiten stehen.Meine Frage lautet ob man genau auf der Minute beten muss. zB 2:48 Fajr muss ich gesund da beten oder habe ich bis zur nächsten Gebetszeit Zeit?

Antwort
von RK3420, 71

Selamünaleyküm, du hast bis zur näcjsten Gebetszeit Zeit. z.B wenn man jetzt das Mittagsgebet verrichten kann dann hast du Zeit bis zum Nachmittagsgebet ( ca. 17:50). Ich würde dir raten zu beten wenn man schon z.B das Mittagsgebet machen kann zu beten, da es mehr sevap ist.

Kommentar von anitatahiri ,

Vielen Dank für deine Hilfe

Kommentar von RK3420 ,

Gerngeschehen

Antwort
von Jerimis, 59

Müssen tust du gar nichts.

Wenn du dich für eine Religion entschieden hast, und dafür beten willst, steht dir diesbezüglich nichts im weg.

Die "Uhrzeiten" oder Bestimmten Kalendertage sind mehr als eine Art Empfehlung anzusehen als ein Bestimmender zwang den man einhalten muss.

Es kommt immer ganz drauf an wie intensiv du deine gewählte Religion ausüben willst, und genau danach solltest du dich richten.

Antwort
von saidJ, 25

Esselamu alejkum
Bei Fajr hast du bis zum Sonnenaufgang Zeit .
Zwischen Asr und Magrib sollten mindestens 40 Minuten Abstand sein wenn du Asr betest ( da du nicht beim Sonnenuntergang beten sollst ) .
Ansonsten kann man die Gebete bis zum nächsten Gebet beten .
Jedoch ist es Allahs liebste Tat wenn man das Gebet pünktlich verrichtet .

Antwort
von FatihBa, 47

Desto früher desto besser, aber wenn man draußen ist und dann merkt das das Gebet schon angefangen hat, dann am besten nach hause gehen. Wenn man verhindert ist und sein Gebet nicht draußen beten kann dann kann man es auch nachher beten.
Absichtliches verspäten kriegt man glaub ich weniger sevap.

Antwort
von Fabian222, 45

Der Fuehrer der Glaeubigen Imam Ali (Friede sei mit ihm) hat uns angewiesen, uns um das Gebet zu bemuehen:

Pflegt die Gebete, behaltet sie bei und vermehrt sie; naehert euch mit ihnen Allah, denn wahrlich das Gebet zu bestimmten Zeiten ist fuer die Glaeubigen eine Pflicht.

As-Sukuni berichtet von Imam Jafar as-Sadiq (Friede sei mit ihm) :

 

Der Gesandte Allahs (Sallallahu alayhi wa ali wa salam) sagte: Der Satan fuerchtet sich vor einem Glaeubigen, solange er sein Gebet puenktlich verrichtet. Hoert er aber damit auf, so wird der Satan ermutigt und verfuehrt ihn, grosse Suenden zu begehen.

Das Gebet, das puentklich verrichtet wird, ist besser als ein Gebet das Verspaetung hat. 

Wa salam

Kommentar von RK3420 ,

"Der Führer der Gläubigen" Imam Ali? Hz. Ali ist kein Prophet oder so. Er ist der vierte Halife. Übertreib die Lage nicht

Kommentar von Fabian222 ,

Amir al Mu'minin (Auf deutsch- Der Fuehrer/Fuerst der Glaeubigen) ist der Titel von Imam Ali (Friede sei mit ihm). Ich habe nicht behauptet, er sei ein Prophet.

Kommentar von RK3420 ,

Wenn du das so meinst, dann gebe ich dir recht. Sry. Ich dachte du meinst das so, weil es gibt ja manche Aleviten die so denken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community