Frage von Amara97, 84

Muss man Gebete nachholen Islam?

Hallo, Ich habe erst vor einigen Jahren mit dem Beten angefangen. Das aber nicht regelmäßig. Nur so 1-2 Mal die Woche. Es gab immer mal Phasen wo ich regelmäßig gebetet habe. Aber das hat nicht sehr lange gedauert.

Die letzten Wochen habe ich mashaallah fast alle Gebete sofort gebetet. Doch jetzt versäume ich viele Gebete wieder.

Woran liegt das?

Und muss ich alle meine versäumten Gebete, die ich in meinem ganzen Leben versäumt habe nachholen? Das sind dann aber eine Menge Menge Gebete.

Also wie soll ich die alle nachholen??

Kann man überhaupt ins Paradies, wenn man nicht alle Gebete nachholt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von badumtssoff, 58

Selam Alejkum,

Du musst mit vollem Herzen beten. Und das du so viele Gebete versäumst, liegt daran das du kein Interesse zeigst bzw. der Shaytan dir "sagt" das du nicht regelmäßig beten sollst. Du musst beten um deinen Iman zu stärken. Und bei dem Thema mit "die Gebete nachholen im ganzen Leben "An deiner Stelle würd ich ab heute alle Gebete beten auch andere Tage nicht nur heute!! Und Allah um Verzeihung bitten, wegen den Sünden und das du viele Gebete im Leben versäumt hast.

[ Ich habe auch früher nicht gebetet, und jetzt bete ich seid 2 Jahren und fühle mich so wohl und habe noch kein Gebet versäumt ].

Möge Allah dich von allen schlechten Dingen beschützen ! Allah ist barmherzig, Allwissend.

Kommentar von Amara97 ,

Danke für deine Antwort! Ich werde auch versuchen wieder regelmäßig zu beten. Nur fühle ich mich schuldig gegenüber Allah und habe das Gefühl dass ich all diese Gebete zurückzahlen muss.

Kommentar von badumtssoff ,

Bitteschön :)❤ Respekt :)

Kommentar von Amara97 ,

Aber wie soll ich sie nachholen? Geht das überhaupt?

Kommentar von badumtssoff ,

Du musst nichts nachholen!, du musst Allah um Verzeihung bitten weil du nicht alle Gebete gebetet hast in deinem Leben, und ab heute musst du alle Gebete beten und nicht nur heute auch die anderen Tage, Monate, Jahre!

Kommentar von Amara97 ,

Danke, werde ich machen. Nur hoffe ich, dass ich dann nicht nur ein paar Wochen oder Tage bete und es dann wieder lasse. So wie fast immer..

Kommentar von asiawok ,

Allah ist groß und Mohammed ist sein Prophet

Kommentar von Amara97 ,

Danke, das hilft. :)

Antwort
von SibTiger, 64

Woran liegt das?

Vielleicht hast Du Glück und Dein Kopf ist noch nicht restlos mit den Vorschriften und Gedanken einer veralteten Religon zugemauert.

Für die Existenz eines Paradieses gibt es übrigens absolut keinen Beweis, nicht einmal einen außer-religiösen Hinweis.

Antwort
von asiawok, 54

Solltest du aber
Allah ist groß und Mohamed ist sein Prophet

Antwort
von nowka20, 6

du bist gebetbequem, aber allah ist gütig und verzeiht.

Antwort
von BeLikeMe1187, 26

der shaytan macht alles das du nicht betest du musst ihn bekämpfen. 

Antwort
von Maarduck, 23

Na klar musst du die alle nachholen. Und wenn du unwürdig gebetet hast oder nicht aus ganzem Herzen oder nur aus Zwang, dann musst du diese Gebete natürlich auch nachholen, sicherheitshalber doppelt. Und setz dir dabei einen Aluhut auf, dass dich der Shaytan nicht ablenken kann, denn wenn du unkonzentriert bist, dann gilt das Gebet nicht und du musst es nachholen. Und wenn du aus Zwang gebetet hast und nicht aus deinem Bedürfnis ... ;-)

Und wenn du dann trotz allem nicht im Irrenhaus gelandet bist, dann warst du nicht wirklich bei der Sache. Muss alles nachgeholt werden, wenn man ins Paradies will.

Kommentar von Amara97 ,

Was ist das Ziel dieser Antwort? Helfen wolltest du mir nicht. Wenn du so deine Meinung zu diesem Thema vertrittst, dann könntest du dir aber wirklich auch diese Antwort ganz sparen. Richtig unnötig. 

Kommentar von Maarduck ,

Medizin ist manches mal ein wenig bitter. 

Kommentar von ArbeitsFreude ,

Darf ich mal für Maarduck übersetzen, liebe Amara97?

Er wollte Dir SEHR WOHL HELFEN!

Er wollte Dich vor den Zwangsvorstellungen Deiner Religion befreien, indem er Dir aufzeigte, wie abstrus das Ganze ist und wie Du Dir dank der engstirnigen Auslegung Deiner Religion das Leben versauen kannst...

(...in der Hoffnung auf ein Paradies, das Dir KEINER Deiner Glaubensbrüder und -schwestern garantieren kann...!)

Maarducks Antwort war wichtig und richtig (wenn Du Ironie richtig verstehen kannst!) - Wenn Du sie nicht so gut aufnimmst wie er sie gemeint hat, dann ist das bedauerlich!

Ein schönes Leben und viele EIGENE Gedanken wünsche ich dir!...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten