Frage von Frag12345, 37

Muss man für vergangene kleinere Sünden büßen?

Ich habe bis zum Alter von zehn Jahren viel gelogen. Heute bin ich zwanzig und seit genau zehn Jahren ungefähr kommt lügen nicht mehr für mich in Frage.

Wie ist es in den Religionen. Werden auch frühere negative Lebenseinstellungen knallhart bestraft?

Antwort
von Viktor1, 10
Muss man für vergangene kleinere Sünden büßen?  

Wenn du unbedingt willst.
Du kannst doch hier nicht fragen, wie es in den Religionen ist. Das wird doch in fast jeder Religion anders beurteilt, auch in verschiedenen Konfessionen.
Auch innerhalb dieser "predigen" Geistliche oft unterschiedliche Ansichten.
Für das Christentum kann ich nur sagen - "Bestrafung" entsprechend deiner Vorstellung gibt es so nicht und schon garnicht knallhart.
Ich bin mir hier nicht sicher , ob du deine Frage ernst meinst oder nur  provozieren willst. Deshalb werde ich dich nicht weiter aufklären.

Übrigens: büßen heißt "umkehren", hier also sich abkehren vom Unrecht.
https://de.wikipedia.org/wiki/Bu%C3%9Fe_%28Religion%29

Antwort
von Meatwad, 4

Religionen hin oder her, in der Realität gibt es keinerlei Anzeichen dafür, daß man nach dem Tod für irgendetwas bestraft/belohnt wird. Diese Vorstellung zählt zu den ungesundesten, die sich die Menschheit jemals ausgedacht hat.

Antwort
von 1988Ritter, 7

Nee......wann immer dem Sünder die Sünde bewusst wird, er diese bereut und nicht mehr begehen möchte, dann ist sie vergeben. 

Antwort
von oli66, 9

Wenn du deine lügen bereust und es auch nicht mehr machst, kannst du mit der gnade Gottes rechnen.

Antwort
von PrivateBrown, 30

In den meisten, gibt es einen Vergebungsakt. Im Christentum die Beichte, im Islam kann man kleinere Sünden auch wieder "gut" machen nach bestimmten Kriterien. Dort wird immer gesagt, dass man auf den "richtigen Weg" gekommen ist und die ältere Lebenseinstellung wird einem vergeben.

Und wen interessierts was man bis zum Alter von 10 macht?
Mal ehrlich...

Antwort
von Geansehaut, 5

Da du noch klein und nicht nicht reif warst, wird es nicht als Sünde gezählt.

Antwort
von nonamestar, 23

Religionen sind Phantasie und somit irrelevant.

Wenn du nun den richtigen Weg (Respekt, Ehrlichkeit) gefunden hast wirst Du auch mit gleichen, niveauvollen  Freunden oder Menschen in Deiner Umgebung belohnt.

DENKEN ist wichtig - Glauben ist rückständig.

Wissen, Bildung und Niveau wird gewinnen.

Kommentar von Frag12345 ,

Eine Religion, dass garantier ich dir ist keine Fantasie. Ca. 50 millionen sind Anhänger. Ich hatte mal eine Erscheinung, die mir keine Zweifel mehr lässt. Und nein es ist weder Buddhismus, Islam, Christentum oder Hinduismus.

Kommentar von nonamestar ,

Die Mehrheit ist eben noch nicht reif.

Die deutsche Mehrheit schaut auch Dummbeutelsendungen wie Volksmusikstadl oder Ähnliche.

Wahre Denker und Fortgeschrittene werden immer die Minderheit sein - Einstein wurde ebenso angefeindet wie Galileo Galilei.

Im Nachhinein stellt sich immer heraus dass die "Aufrührer" doch Recht hatten.

Die Masse der Menscjhen ist noch nicht reif, ein friedliches Überleben zu ermöglichen.

Deshalb wird unsere Natur und binnen der nächsten 200 bis 400 Jahre garantiert größtenteils auslöschen.

Die Systeme der Natur funktionieren - der Mensch wird verschwinden wenn er nicht dazu lernt.

Schau Dir die ersten Klimawandelfolgen an.....das wird heftiger werden.

Kommentar von IDC16 ,

@nonamestar Ich teile voll und ganz deine Meinung. Allerdings ist der Aspekt der Hoffnung in Betrachtung von Religionen nicht zu verkennen, der vermutlich einzige Grund für die dennoch große Rolle der kirche in Industrieländern. Kann ja nicht jeder nur zwei von drei Mal aufgefangen worden sein und eine “Erscheinung gehabt haben, die mir kein Zweifel mehr lässt.“.

Kommentar von nonamestar ,

Dieses "emotionale" Denken ist das Problem.

Intelligenz braucht und darf keine Emotion berücksichtigen.

Emotion ist Volksmusikstadl.

Intelligenz ist Wissenschaftssendung.

Das Eine bekommt Mehrheiten, das Andere kaum 5 Prozent.

Aber diese 5 Prozent sollten eben Grundlage der neuen Generation sein - nicht die Gefühlsduseler.

Das ist das Problem - wir als Gesamtmenschheit sind eben noch nicht reif genug, das Denken konsequent umzusetzen.

"Nationen" "mein" und "Dein" - das sind alles irrelevante Gefühlsduseleien - GRIPS statt Gefühlsduselei ist gefragt wenn es um Zukunftsentscheidungen geht.

Dann müsste es konsequent auch heißen" Baby - ihgitt...." statt "wie schöööön".

Unsere Erde ist übervölkert und die Natur beginnt gerade, etwas dagegen zu tun weil WIR es nicht gebacken bekommen, das zu regeln.

Es gibt kein immerwährendes Wachstum auf begrenztem Raum mit begrenzten Ressourcen.

Das kannst du zuhause mit einem Rattenkäfig austesten - nach einer Zeit fressen die sich gegenseitig.

Anders ist es global auch nicht.

Kommentar von Frag12345 ,

Du hast dich komplett der Wissenschaften verschrieben.

Aber denk mal etwas anders, so wie ich es teilweise getan habe:

Stell dir vor es gibt einen Schöpfer, der uns in eine Welt gesteckt hat in der wir alles uns erklären können. Gerade weil wir nur eindimensional zu denken vermögen. Das zwei- oder gar dreidimensionale Denken beherrchen wir nicht. Wir kennen Raum und Zeit und wir kennen Vergangenheit, Gehenwart und Zukunft. Vielleicht ist das denken und das sein viel komplexer als es möglich ist für uns zu erfassen.

Verstehst du?

Antwort
von Liyahal, 4

Gott ist Allvergebend, solange du deine Lügen bereust :)

Antwort
von SirAlphaOmega, 37

Ja, du kannst nur hoffen das Gott deine Sünden Datei auf seinem Windows 98 verloren hat

Antwort
von TheRealDragon, 29

Nein.. Wenn man aufgehört hat zu lügen und um Vergebung bittet.. Hauptsache du fängst früh genug an religiös und gut zu leben 

Antwort
von nowka20, 5

Wie ist es in den Religionen. Werden auch frühere negative Lebenseinstellungen knallhart bestraft?


Mk 3,28-29

28 Wahrlich, ich sage euch: Alle Sünden werden den Menschenkindern vergeben, auch die Lästerungen, wieviel sie auch lästern mögen;

29 wer aber den heiligen Geist lästert, der hat keine Vergebung in Ewigkeit, sondern ist ewiger Sünde schuldig.

Antwort
von DerAchtsame, 16

Schaue dir das Video achtsam und konzentriert an und du wirst die Knoten die aus deiner Vergangenheit stammen auflösen und wieder lernen im hier und jetzt zu leben. Bedenke das Leben dauert nicht 80 Jahre oder ewig sondern weniger als ein Atemzug lang. Nur wer das Leben als eine Schleife sieht tappt immer noch im Dunklen der Vergangenheit oder in der unsichtbaren Zukunft. Du hast aber immer nur den gegenwärtigen Augenblick um zu leben. Konzentriere deine Kraft auf diesem in dem du mithilfe des Videos die Knoten aus der Vergangenheit löst .

die ersten 7 Minuten kannst du vorspulen 

viel Gelingen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten