Frage von murasaki2011, 57

Muss man für Freunde beim Bau eine extra Versicherung abschließen??

Hallo, wir haben vor ein Haus mit einem Teil Eigenleistung zu renovieren. Da wollen auch Freunde helfen, natürlich kostenlos. Brauche ich da ne Art Unfallversicherung oder klärt das meine Haftpflicht wenn denen beim Handwerken was passiert?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von DolphinPB, 7

Schon interessant was hier so gesagt wird.

Also, guck mal hier: http://www.bgbau.de/versicherte1/bauhelfer

Das ist gesetzlich geregelt.

Kommentar von murasaki2011 ,

Vielen Dank, die zwei Beispiele die in unserem Fall gelten, widersprechen sich zwar immer noch, aber jetzt habe ich ja Kontaktdaten.

Antwort
von Apolon, 6

Auf jeden Fall die Freunde die ohne Entgelt arbeiten der Bau-Berufsgenossenschaft melden.

Den Link hast du ja schon von DolphinPB bekommen.

Ergänzend, schau mal in deine Privathaftpflicht, ob dein Bauvorhaben mitversichert ist. Ansonsten solltest du eine Bauherrenhaftpflichtversicherung abschließen.

oder klärt das meine Haftpflicht wenn denen beim Handwerken was passiert?

Eine Bauherrenhaftpflicht- oder Privathaftpflicht mit Einschluss Bauvorhaben würde nur dann leisten, wenn man dich dafür haftbar machen könnte.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 21

Du solltest auf jeden Fall eine Bauherrenhaftpflichtversicherung abschließen. Die ist bei "Bauen in eigener Regie" auch etwas teurer.

Bauhelfer sind über die gesetzliche Unfallversicherung abgesichert. Dafür musst du dann am Ende der Bauzeit eine Stundenaufstellung machen. Danach wird dann der Beitrag für die BG berechnet.

Ohne diese Meldung werden die Helferstunden nicht für die Finanzierung als Eigenleistung anerkannt. 

Antwort
von Hexe121967, 23

darüber sprich mal mit dem versicherungsvertreter deines vertrauens.

Antwort
von akkurat01, 7

Es gibt noch eine Versicherung von der die wenigsten wissen.

Wenn Freunde und Nachbarn immer mal wieder ohne finanziellen Hintergrund im rahmen von Nachbarschaftshilfe helfen tritt bei Unfällen die gesetzliche Gemeindeunfallversicherung ein.

Bei größeren Bauvorhaben, wie hier der Umbau eines ganzen Hauses, sollte der Versicherungsschutz auf jedem Fall von einem Versicherungsfachmann deiner Wahl überprüft werden.

  

Antwort
von Frangge, 22

Bauhelferversicherung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community