Frage von flyhigh89, 60

Muss man für den Master in Wirtschaftspsychologie sehr viel Mathe machen und können,oder ist das Niveau wie im Bachelor mit Statistiken umgehen zu können?

Ich bin zur Zeit im Bachelor und komme mit Statistik so einigermaßen klar. Jetzt weiß ich aber nicht wie es in der Wirtschaftspsychologie aussieht wieviel Mathematik dort berlangt wird. Hat jemand Erfahrungen diesbezüglich gemacht?

Antwort
von SvenMeyer288, 60

Hallo flyhigh,

das hängt von der konkreten Hochschule und den eigenen, inhaltlichen Schwerpunkten ab.

Die Extreme reichen von "neue statistische Methoden für die Forschung in der Wirtschaftspsychologie finden" bis zu "rein qualitative Forschung".
Gerade im Master hat man da ja selbst viel Spielraum.

Du müsstest also mal gucken, was im konkreten Master-Studiengang an der jeweiligen Hochschule an Pflichtfächern enthalten ist und welche Wahlmöglichkeiten er jeweils bietet. Soweit ich weiß, reichen in vielen Master-Studiengangen die Basics aus dem Bachelor-Studium.

Viele Grüße
Sven

Kommentar von flyhigh89 ,

Vielen herzlichen Dank für deine ausführliche Antwort! ich werde mich mal genauer an der RUB erkundigen. :-)

Antwort
von yellybaby, 38

Hallo,

Mathe ist auf jeden Fall Teil eines WP Masters, aber natürlich ist das bei jeder Uni anders. Auf wirtschaftspsychologie-studieren.de kriegst du alle Unis, die einen WP Master anbieten und kannst auch gleich gucken, wie die Studieninhalte aussehen. Am besten du guckst dir mehrere Unis an und entscheidest dann, welche die beste Wahl für dich ist. 

http://www.wirtschaftspsychologie-studieren.de/master-wirtschaftspsychologie/

Antwort
von JaniXfX, 43

Hallo flyhigh,

Sven hat schon Recht... einfacher könntest Du es daran erkennen, wie viele Statistik-Module vorhanden sind und wie die Modulbeschreibungen aussehen. Und noch einfacher kann man es an den Zugangsvoraussetzungen ablesen: dort entscheidet sich, ob es ein konsekutiver oder nicht-konsekutiver Studiengang ist. Also: Braucht man gewisse Vorerfahrungen in Fächern oder nicht?! Wenn es ein nicht-konsekutiver ist, wird meist ohnehinn bei null angefangen - bei konsekutiven sollte dort stehen, wie viel Semester Statistik verlangt werden...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community