Frage von aprilmaijuni, 243

Muß man für Aufenthalt im Krankenhaus und Reha doch für mehr als 28 Tage im Jahr zahlen?

Hallo an allen.

Ich habe eine Frage in Bezug auf eine Zuzahlung für eine Rehamaßnahme.

Letztes Jahr war ich eine Woche im Krankenhaus und 3 Wochen auf Kosten meiner Krankenkasse auf Reha. Insegesamt habe ich 10 € pro Tag bis 28 Tagen zubezahlt.

Monaten hinterher bittet mich meine vorherige Krankenkasse (ich bin inzischen ausgewandert) zur Kasse und möchte 150 € von mir, das heißt das Geld für die zwei zusätzlichen Wochen, die ich auf Reha verbracht habe.

Das ist, was Sie mir geschrieben haben: "Entsprechend den gesetzlichen Vorschriften, sind für die von Ihnen in Anspruch genommene stationäre Rehabilitationsleistung, täglich 10,00 € für die gesamte Dauer des Aufenthaltes zu entrichten. Eine Anrechnung, bzw. Begrenzung auf 28 Tage ist hier nicht vorzunehmen, da es sich nicht um die gesetzliche Leistung einer Anschlussheilbehandlung handelte."

Mir kommt das ganze nicht so richtig vor. Überall habe ich gelesen, man zahlt nur bis 28 Tagen im Jahr, was mir auch vom Sozialdienst auf der Reha bestätigt worden ist. Darüber hinaus hat mir die Krankenkasse nach Ende der Reha gesagt und nicht davor. Ich wußte von Anfang an, ich müsste zahlen, aber nur bis 28 Tagen. Das andere kam sehr überraschend vor.

Es sind viele andere kleine Dinge schief gegangen aber das ist die Wichtigste zur Zeit.

Kam mir jemand sagen, was Sache ist? Wenn die Krankenkasse Recht hat, werde ich natürlich bezahlen, auch wenn ich mit dem Vergehensweise nicht zufrieden bin.

Tausend dank für die Hilfe.

?

Antwort
von DalleRocks, 180

Hallo, die max. Begrenzung von 280 Euro innerhalb eines Kalenderjahres gilt nicht für Rehaaufenthalte. Lediglich im Sinne einer Anschlussheilbehandlung. Dies ist eine Reha, die gleich im Anschluss zu einem Krankenhausaufenthalt in Anspruch genommen wird. Ist dies der Fall, wird die Zuzahlung auf die 28 Tage angerechnet. Ist es eine normale Reha, werden unbegrenzt Zuzahlungstage erhoben. Ich hoffe ich konnte dir helfen, eine Sozialversicherungsfachangestellte

Kommentar von aprilmaijuni ,

Tausend Dank!

Ich verstehe es jetzt ein bißchen besser.

Ich bin mir aber nicht sicher, ob meine Reha eine Anschlussbehandlung war, obwohl ich denke schon.

Es war nach einer OP wegen Bandscheibenvorfall. 

Die Reha begann anderthalbem Monat nach der OP.

Antwort
von schleudermaxe, 169

Naja, ich kenne es anders.

Mein Kostenträger verlangt schon immer für jeden Tag 32 EUR. Da kommt aber auch nicht jeder rein. Viel Glück.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten