Frage von LoveMyBaby0103, 64

MUSS man eine Vaterschaftsanerkennung unterschreiben?

Hallo, kennt sich jemand mit der Vaterschaftsanerkennung aus? Denn mein Problem bzw Frage: Mein Bruder soll angeblich Vater werden, wir alle zweifeln aber daran dass er auch wirklich der Vater ist & er möchte das Kind auch gar nicht haben, das stand von Anfang an fest! Sie hat sich trotzdem dafür entschieden und sagte auch sie zieht es halt allein groß! Aber jetzt droht sie mit Sachen wie "er wird schon sehen was er davon hat, könnt ihr ihn dann im Knast besuchen" etc ... MUSS er die Vaterschaftsanerkennung unterschreiben obwohl er sich nicht sicher ist? Und wenn er es wirklich sein sollte, wie sieht das dann aus mit der Anerkennung?

Lieben Gruß

Antwort
von beangato, 49

Nein, er muss das nicht unterschreiben. Nach der Geburt wird dann ein Vaterschaftstest gemacht. Wenn der bestätigt, dass er der Vater ist, muss er auch für Mutter (3 Jahre) und Kind (bis zum Ende der ersten Ausbildung) zahlen - egal, ob er das Kind wollte oder nicht.



Antwort
von hydrahydra, 51

Natürlich muss er das nicht. im Zweifelsfalle wird das dann vor Gericht ausgefochten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten