Frage von Sarinasye2010, 77

Muss man eine Hündin kastrieren?

Antwort
von LukaUndShiba, 65

Nein.

Wenn du fähig bist aufzupassen und keine Welpen produzierst, die Hündin gesund ist und du keinen Rüden hälst gibt es keinen Grund. 

Kommentar von Sarinasye2010 ,

Gut. Super. Danke für die Antwort :-)

Antwort
von xttenere, 48

Nein....müssen muss man das nicht...es erleichtert aber den Umgang mit Rüden.

Während ihrer Läufigkeit würdest Du...resp. Deine Hündin Besuch von den Rüden aus der Nachbarschaft bekommen, und diese werden rundum alles vollmerkieren.

Ausserdem müsstest Du während dieser Zeit extrem auf Deine Hündin aufpassen, und sie konsequent von Rüden fernhalten....

Kommentar von Maro95 ,

Also unsere Hündinnen haben nie "Besuch" empfangen und nach Urin hat es auch nie gerochen...

Das mit dem extremen Aufpassen machen wir immer so: Nicht allein in den Garten lassen. Und wenn´s raus geht, Leine dran. Fertig.

Kommentar von xttenere ,


super ! dann sollte ja auch nichts passieren

Antwort
von Secretstory2015, 33

Nein, musst Du nicht. Die ursprünglich als ungeheurer Vorteil betrachteten gesundheitlichen Aspekte sind längst überholt.

Solange Du aufpasst, dass während der Hitze keine intakten Rüden in ihre Nähe kommen, ist das kein Problem. Allerdings solltest Du sie in dieser Zeit an der Leine lassen.

Solange es keine gesundheitlichen oder psychischen Gründe gibt, die dafür sprächen, würde ich immer von einer Kastration abraten.

Antwort
von NinaXch, 3

Ich kann es nur empfehlen! Wenn man es vor der ersten Läufigkeit machen lässt gab es zumindest bei unseren Hunden und im Bekanntenkreis keine "Nebenwirkungen" wie stumpfes Fell, Übergewicht etc.

 Wie es nach der ersten aussieht weiss ich leider nicht, aber es erleichtert dir und vor allem der Hündin das ganze leben.:)

Antwort
von Maro95, 43

Eine gesunde Hündin - nein.

Antwort
von HalsiPro, 25

Nein, was willst du da auch wegschneiden. Hündinnen werden sterilisiert

Kommentar von xttenere ,

quatsch. !

bei Hündinnen werden die Eierstöcke entfernt. Die nennt man eine Kastration.

Beim Sterilisieren würden die Eileiter nur durchtrennt, und die Hündin würde weiterhin läufig.

Kommentar von friesennarr ,

Nein

- sterilisieren ist: Ein Tier unfruchtbar machen, indem man die Tuben oder Samenleiter durchtrennt - die Hormone bleiben.

- kastrieren ist: Ein Tier unfruchtbar machen, indem man die Eierstöcke, die Gebärmutter oder die Hoden entfernt - die Hormone entfallen dadurch auch.

In der Regel wird ein Tier kastriert, weil eine sterilisation würde lediglich eine Empfängnis verhüten und sonst nichts.

Kommentar von HalsiPro ,

wusste ich nicht, danke!

Antwort
von douschka, 20

Nein, muss man nicht, wenn man verantwortungsvoll ist.

Antwort
von julius1963, 44

Nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community