Muss man eine Geldstrafe zahlen, wenn man bei Rot über die Straße läuft?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du als Fußgänger eine rote Ampel missachtest, zahlst du nach dem Bußgeldkatalog eine Strafe von 5€, mit Unfall eine Strafe von 10€.

Einige Leute haben dir hier bereits geraten, einfach neben der Ampel, die Straße zu überqueren, da es kein Gesetz gibt, dass dich dazu verpflichtet, die Ampel zu benutzen.

Das ist nur bedingt richtig. 

Korrekt ist, dass dir kein Gesetz ausdrücklich vorschreibt, die Ampel zu benutzen. Allerdings muss man dabei § 25 StVO beachten, der besagt, dass die Straße nur an Kreuzungen oder Einmündungen, an Lichtzeichenanlagen innerhalb von Markierungen oder auf Fußgängerüberwegen überquert werden darf, wenn die Verkehrslage es erfordert.

Das heißt, wenn weit und breit kein Fahrzeug zu sehen ist und du keine Lust hast, an der roten Ampel zu warten, kannst du durchaus neben der Ampelanlage die Straße überqueren.

Wenn jedoch jemand entscheidet, dass die Verkehrsanlage das Überqueren an einer dafür vorgesehenen Stelle erfordert, zahlst du ebenfalls 5€, bei Unfall 10€.

MfG, TheErdnuss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, denn es ist kein Straftatbestand, sondern eine Ordnungswidrigkeit, die mit Verwarn- oder Bußgeld geahndet werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wenn du erwischt wirst und häufig lassen die Polizisten einen gehen wenn man Reue zeigt. Sonst warte halt die paar Sekunden oder geh an einer anderen Stelle rüber :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja - wenn man erwischt wird und kein Auge zugedrückt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Dich die Polizei dabei erwischt, kann das durchaus passieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe es gerade nachgelesen LG

eine rote Ampel als Fußgänger überquert: 5 Euro
noch einen Unfall verursacht: 10 Euro



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn dich die polizei dabei erwischt, bekommst du eine rechnung über 10 euro.

falls rot ist - geh NEBEN dem fussgängerüberweg über die strasse. es gibt kein gesetz, was dich zum überqueren der strasse auf dem fussgängerüberweg verpflichtet.

ausser wenn ein schild "verbot für fussgänger" aufgestellt ist, darfst du sie strasse überqueren, wo du willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dasandereich007
09.06.2016, 23:58

Natürlich gibt es auch dafür ein Gesetz. Grundlage ist auch für
Fußgänger das StVG (Straßenverkehrsgesetz). Hier insbes. §§1ff iVm §24
StVG. Ob es dafür jetzt einen gesonderten Tatbestand
gibt, weiß ich jetzt ad hoc nicht. Es ist in jedem Fall eine
Behinderung, wenn man als Fußgänger zwischen den Ampeln über die Straße
stratzt und zu dem ist es auch die Mißachtung einer Ampel iS eines
Verkehrszeichen - also quasi wie bei Rot über die Straße gehen.
Versicherungstechnisch ist das Selbstmord. Denn wenn jetzt etwas
passiert, dann kann es sein, daß die eigene Haftpflichtversicherung
nicht zahlt, da man mindestens fahrlässig gehandelt hat! Also immer
schön die Ampeln benutzen. LG

0
Kommentar von LordPhantom
09.06.2016, 23:58

Leider gibt es kein Gesetz dafür!

0
Kommentar von Ifm001
10.06.2016, 11:05

Gerade bei der StVO greift zumindest der §1:

(1) Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht.

(2) Wer am Verkehr teilnimmt hat sich so zu verhalten, dass kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.

0

wenn du erwischt wirst meistens, denn du bist genau so ein verkehrsteilnehmer wie ein autofahrer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung