Frage von Naddi2311, 60

MUSS man eine Garantie, beim Gebrauchtwagen, kaufen?

Hallo zusammen Wir möchten morgen ein Auto bei einem Händler (nicht Autohaus) kaufen. Der Herr meinte er müsse uns eine Garantie geben, diese wir natürlich extra bezahlen müssen. So wie ich das verstanden habe verkauft er normal nicht an privat Personen. Gibt es da bei seinem Gewerbe dann eine extra Klausel, wo er uns dann eben eine Garanite verkaufen MUSS? Oder können wir auch sagen nein wollen wir gar nicht?! Kennt sich hiermit WIRKLICH jemand aus?

LG

Antwort
von emib5, 19

Nein, das muss er nicht.

Er verdient daran halt noch etwas.

Andererseits muss er Euch das Auto auch nicht verkaufen.

Das er (angeblich) sonst nicht an Privat verkauft, hängt damitzusammen, dass er bei Verkauf an Privat Gewährleistung bei Sachmängeln nicht ausschließen kann, bei Gewerbekunden schon.

Ggf. also Aufpassen, was im Kaufvertrag als Kunde steht. Es kann schon problematisch werden, wenn das Firma "Vorname Nachname" steht.

Antwort
von jbinfo, 14

Der Händler bestimmt wie er ein Fahrzeug verkaufen möchte. Du kannst es akzeptieren oder dir einen anderen Händler suchen.

Kommentar von Naddi2311 ,

Das heisst im Klartext? Ich muss also doch die Garantie kaufen, wenn er das Auto ohne nicht hergibt, so gesehen?

Kommentar von jbinfo ,

Wenn er es nicht anders verkaufen will, dann musst du sie nehmen oder weiter suchen.

Kommentar von Naddi2311 ,

jo... danke :-)

Antwort
von Himbeere1978, 21

der will dich nur ein bisschen über den Tisch ziehen, nichts neues bei so freien Händlern

Kommentar von Genesis82 ,

das hat nichts mit über den Tisch ziehen zu tun. Der Händler will sein Gewährleistungsrisiko minimieren und deswegen die Garantie verkaufen. Da in Deutschland die Vertragsfreiheit gilt, kann er zur Bedingung machen, dass er das Auto nur mit Garantie verkauft. Das kann der Kunde akzeptieren oder das Auto nicht kaufen.

Antwort
von Jewi14, 22

Was ist denn das für ein Unsinn. Der Händler ist Gewerbetreibender und muss daher bei Verkauf an Verbrauchern die gesetzliche Gewährleistung kostenlos anbieten. Er kann sich auf ein Jahr beschränken.

Garantie ist freiwillig, die muss weder der Händler geben noch muss du dieses Annahmen oder gar bezahlen.

Ich bin mir recht sicher, der Händler verkauft dir eine Versicherung und will dir die Kosten aufs Auge drücken. Du kennst doch diese Versicherung bei Neugeräte die z. B. Media Markt anbietet. Sowas ähnliches meine ich.

Antwort
von TrackdayP, 35

Müssen tut er gar nichts. Wenn ihr eine Garantie MÖCHTET könnt ihr diese für einen Aufpreis erwerben aber wenn ihr diese nicht wollt müsst ihr auch nicht dafür bezahlen. Der Händler muss euch aber laut Gesetz ein Jahr Gewährleistung (nicht dasselbe wie Garantie) auf das Fahrzeug geben und zwar OHNE AUFPREIS.

Kommentar von Reisekoffer3a ,

...eine faire Aussage des Händlers wäre gewesen:

....inclusive 1 Jahr Gewährleistung (auf dem Preisschild)

Kommentar von Jewi14 ,

Wobei für mich eine Garantie, die als Verbraucher zahlen muss, eher an eine Versicherung erinnert. Ansonsten stimmt natürlich die Antwort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community