Frage von SafeWork, 53

Muss man eine Drohne in Deutschland registrieren oder fliegen die Alle anonym?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ultrabrot123, 19

Musst Du nicht.

Aber eine Versicherung kann im Schadensfall sicher helfen (Oder Du riskierst einfach einen Unfall und lässt die Versicherung weg) so wie ich ^^

Falls Du einen FPV Sender verwendest darf der in Deutschland nur 25mw haben.

Dann ist alles im grünen Bereich.

Kommentar von RudiRatlos67 ,


(Oder Du riskierst einfach einen Unfall und lässt die Versicherung weg) so wie ich ^^

das ist UNVERANTWORTLICH sowohl Dir selbst gegenüber als auch den evtl. Geschädigten gegenüber.

Wenn Deine Drohne jemanden Verletzt der dabei zb. sein Augenlicht verliert, zahlst Du dieser Peron sein Leben lang sein gesamtes Einkommen. Alles was Du hast oder verdienst, bzw, alles was Du je haben wirst oder verdienen wirst in dann bis zum Pfändungsfreibetrag weg.

Überigens:

eine private Haftpflichtversicherung für die ganze Familie die das Risiko von Drohnen einschließt kostet ab 6 Euro monatlich

und dafür riskierst du Deine Zukunft ein für alle mal ? ? ?

wie bescheuert muss man sein um wegen 7,00 EURO im Monat so unverantwortlich zu handeln ? ? ? ? ?

Statt Deine Muskeln aufzubauen solltest Du lieber mal Dein Gehirn aufbauen

Kommentar von RudiRatlos67 ,


Du bist 1997 geboren? dann bist Du höchstwahrscheinlich noch über Deine Eltern gegen private haftpflicht Schäden Versichert, bitte Deine Eltern das Risiko mehr oder weniger kostenlos einschließen zu lassen in dem sie ihren privathaftpflicht Tarif entsprechend anpassen. (Drohnen könne nur in den allerneuesten Tarifen der Generation 2016 mit versichert sein)


Kommentar von ultrabrot123 ,

Nein, ich bin nicht mehr über meine Eltern versichert, da ich Arbeite.

Wir fliegen eigentlich nur auf einem Feld 300 Meter von unserem Dorf entfernt. Deswegen verzichte ich eigentlich auf die Versicherung - Ja, ich weis, es ist trotzdem unverantwortlich - du hast ja Recht.

Kommentar von SafeWork ,

Starker Beitrag von RudiRatlos67.

Antwort
von clemensw, 14

NEIN.

Du musst die Drohne nicht registrieren. 

Du benötigst aber

a) eine eigene Haftpflicht-Versicherung,  da die normale PHV das nicht abdeckt. 

b) bei Drohnen über 5 kg oder kommerzieller Verwendung eine Aufstiegsgenehmigung des zuständigen Luftfahrtamtes.

Und beim Aufstieg immer Flugverbotszonen beachten!

Expertenantwort
von ramay1418, Community-Experte für fliegen, 6

Ja, Du musst die Drohne registrieren lassen; denke ich mal, denn in der

„Neufassung der Gemeinsamen Grundsätze des Bundes und der Länder für die Erteilung der Erlaubnis zum Aufstieg von unbemannten Luftfahrtsystemen gemäß § 20 Absatz 1 Nummer 7 Luftverkehrs-Ordnung (LuftVO)“

heißt es auf Seite 2:

„2. Erlaubnisverfahren
2.1 Erteilung der Allgemeinerlaubnis zum Aufstieg von unbemannten Luftfahrtsystemen

2.1.1 Grundsätzliches
Für den Aufstieg von unbemannten Luftfahrtsystemen ohne Verbrennungsmotor bis 10 kg Gesamtmasse kann eine allgemeine Erlaubnis erteilt werden, außer für den Betrieb über …“

Da kommen dann die Verbotszonen. Und weiter:

„2.1.2 Antrag

Der Antrag auf Erteilung der Erlaubnis muss folgende Angaben enthalten:

- Bei natürlichen Personen: Name, Geburtsort und -datum und Anschrift des Antragstellers,

- Zweck des Betriebs des unbemannten Luftfahrtsystems,

- Nachweis einer ausreichenden Haftpflichtversicherung für Personen- und Sachschäden nach §§ 37 Absatz 1,43 LuftVG. 

Die Erteilung einer Erlaubnis kann von einer Prüfung der Befähigung des Steuerers und der technischen und betrieblichen Anforderungen an das verwendete unbemannte Luftfahrtsystem abhängig gemacht werden.“

Und auf Seite 7 gibt es dann den

„Musterbescheid der Länder für eine Allgemeinerlaubnis zum Aufstieg von unbemannten Luftfahrtsystemen ohne Verbrennungsmotor mit bis zu 10 kg Gesamtmasse“ 

(Referenz: NfL1-786-16 vom 19.07.2016, die gleichzeitig NfL I-281/13 aufhebt) 

Du solltest Dich aus Sicherheitsgründen lieber mal bei der zuständigen Landesluftfahrtbehörde erkundigen. Das ist ja kein Problem. 

Auch die DFS bietet Infos auf

http://www.dfs.de/dfs_homepage/de/Services/Luftsport%20&%20Freizeit/Flugmode..."Drohnen"/

Antwort
von SirPeterGriffin, 31

Noch gibt es keine Datenbank dafür.

Antwort
von joheipo, 18

Noch fliegen die so herum.

Übrigens: wer so ein Ding abschießt oder anderweitig herunterholt, wenn es sich über seinem Grundstück befindet, geht straffrei aus.

Kommentar von wiki01 ,

Kühne Behauptung. Das zeig mir mal, vor allem das mit dem Abschießen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community