Muss man einen Trainer haben um zu trainieren (GYM)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es wird  häufig erst einmal eine Probestunde kostenlos angeboten ! Da wirst Du in Übungen unterwiesen .

Doch mit Deinen geschilderten Rückenproblemen, bietet sich eher Krankengymnastik an . Diese bekommst Du auf Wunsch ,  per Überweisung von Deinem Hausarzt verordnet .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also man braucht nicht unbedingt einen ausgebildeten Trainer.

Ich zum Beispiel bin seit einem Monat im Gym, habe mir einen Freund mitgenommen der dort auch angemeldet ist und sich mit den Geräten auskennt und auch weiß auf was man achten muss. Außerdem haben unsere Geräte an der Seite eine Art " Gebrauchsanweisung" in der bildlich erklärt ist, wie man das Gerät zu benutzen hat.

Ansonsten sind bei uns auch immer sehr hilfsbereite Leute, die selbst trainieren, sich auskennen und einem immer gerne helfen.

Auch die Trainer kann man bei Unklarheiten immer wieder fragen.

Ich würde dir empfehlen dich in einem Gym anzumelden, in dem du dich wohl fühlst, wo die Mitarbeiter und auch die anderen Leute sehr freundlich sind, ansonsten wirst du nach kurzer Zeit keine Lust mehr haben dort hin zu gehen. Außerdem ist es wichtig, dass das Gym alle Geräte hat, die du zum Trainieren benötigst. Wenn du sagst : Ja komm das reicht mir, ohne wirkliche Überzeugung, dann lass es lieber.

Ein Gym auszusuchen ist eine wirklich harte Sache, aber da man monatlich dafür zahlt und meistens einen Vertrag hat der 1 Jahr- 2 Jahre geht, sollte man sich schon ein gutes Gym aussuchen, das einem wirklich passt und auch gefällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Trainer braucht man nicht zwingend, es wäre aber schon gut einen zu haben der dir alles zeigt, und bei bedarf nochmal erklärt. Es gibt da gewisse Übungen, die dich auch mal schnell für Monate ausser Gefecht setzen, wenn du nur nen kleinen Fehler machst. Leider ist mir vor kurzem sowas doofes passiert. xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss man nicht ! Aber man muss sich über Traing und Trainingsmethoden Schlau machen. Denn duch falsches Trainig kann man Schaden erleiden. Für 70,-€ im Monat kannst du dir Zuhause ein super Fitnessraum einrichten, wenn du es clever anstellst. Ich hab im Keller meine eigene Muckkibude für schlppe 500,- mit allen, was ich brauche. Du brauchst nirgend wo hinfahren, an keinem Gerät warten und kannst trainieren wann du willst und dazu deine Musik hören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich am anfang an das hälst was der experte dir gesagt hat ist das erstmal oke. Später solltest du dich besser mit dem Thema befassen, ich denke mal übers internet gibs da genug input.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, wenn du ein kompletter Anfänger bist und zudem auch noch Rückenprobleme hast, dann solltest du auf garkeinen Fall ohne jegliche Art von Trainier an die Geräte/Gewichte gehen. Ich würde mit dem Coach vor Ort nochmal in Ruhe sprechen. Erläutere ihm dass du ein Rookie bist und vorallem, dass du Rückenprobleme hast. Dann wird er dir auch die entsprechende Hilfe geben. Schließlich zahlst du dort ja auch Beiträge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du anfangs von einem Trainer gezeigt bekommst, welche Übungen du machen sollst und wie du es richtig machst, sehe ich kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?