Frage von Unknown707, 43

Muss man ein Musikinstrument spielen können um Musikproduzent zu werden oder geht das auch mit einem entsprechenden Programm?

Antwort
von jaytree, 15

einige hier scheinen den musikproduzenten mit dem manager zu verwechseln .... und du den produzenten mit dem toningenieur.

die plattenfirma will mit pop-sternchen XYZ ein neues album auf dem markt bringen. dazu beauftragt sie einen, meist firmeninternen, produzenten. dieser besorgt sich als erstes komponisten, welche die songs abgestimmt auf das können des pop-sternchen und momentaner stilistischer vorlieben der potentiellen zielgruppe schreiben. dann bucht der produzent ein studio und holt studiomusiker, um die kompositionen einzuspielen. zusammen mit den komponisten nimmt er hier eventuell einfluss auf die umsetzung. dies kann sowohl bzgl der arrangements als auch bei der instrumentierung der fall sein. wenn der musikalische teil fertig ist, holt er das pop-sternchen, die dann zu der musik die schon fertig geschriebenen texte runterträllern darf. wenn das album fertig ist, ist meistens die arbeit des ersten (!) produzenten fertig. dann kommt der nächste produzent, jener, welcher dann vermarktung, bühnenpräsentation etc beaufsichtigt. aber dies ist das extreme.


im kleinen sind produzenten meist nur im prozess der aufnahme im studio und dem ggbfls. ändern von arrangements und der instrumentierung involviert. meist sind dies leute, welche in einem speziellen musikgenre als "kenner" gelten. diese haben tatsächlich meistens eine musikalische vorbildung und kennen sich mit der technik aus.

toningenieure widerum sind hauptsächlich nur für den technischen aspekt beim prozess der aufnahme zuständig. der produzent allerdings sagt, ob hall oder echo auf der stimme, ob die gitarre lauter oder leiser muss, ob die kick zu trocken oder zu dynamisch ist.

aber .... die meisten produzenten sind auch die toningenieure.


Antwort
von Herb3472, 26

Ein Musikproduzent macht selbst keine Musik, er finanziert und "verkauft" nur die Musiker und Musikgruppen, die bei ihm unter Vertrag stehen, macht Kontakte, organisiert Auftritte, produziert ihre CDs und Videos, sieht zu, dass ihre Musik in die Charts kommt, etc.


Antwort
von LeNizzle, 32

FL Studio kann ich empfehlen.

Es könnte vielleicht helfen, wenn man ein Instrument spielen kann, aber es ist kein muss. Man sollte sich allerdings mit Noten, Akkorden und dem ganzen Theoriekram auskennen.

Antwort
von brido, 31

Man muss keine Musik spielen, nur Geld haben und Kontakte in der Szene. . 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten