Frage von clementinchen89, 369

Muss man ein Luftgewehr abgeben (Waffenschein vorhanden)?

Hallo community,

muss man, wenn man aus einer Schützenbruderschaft/Schützenverein austritt oder länger nicht darin aktiv ist, seine Waffe abgeben, wenn es "nur" ein Luftgewehr ist? Oder darf man dieses dann behalten?

Antwort
von Wiggum34, 369

Was für ein LG ist es? Eins mit Prüfzeichen ("F im Fünfeck'")? Dann ist es WbK-frei und kann von jedem ü18 erworben werden.

Kommentar von clementinchen89 ,

Weiß ich nicht genau, es ist das von meinem Opa. Er war jetzt schon länger nicht mehr im Schützenverein aktiv. Wir fragen uns jetzt, ob er dann das Luftgewehr abgeben muss.

Kommentar von Wiggum34 ,

Wenn es älter ist (nagel mich nicht fest, aber ich mein vor 1975) darf es auch ohne Prüfzeichen weiter frei besessen werden, auch wenn es eine stärkere Leistung hat.

Kommentar von clementinchen89 ,

Oh danke, du kennst dich wirklich gut aus :) Was wäre denn das für ein Prüfzeichen, ist das irgendwo auf dem Gewehr drauf oder ist das so ein Schein, den er noch haben müsste in irgendeinem ollen Ordner?

Kommentar von Wiggum34 ,

Das Prüfzeichen ist eingraviert am Lauf. Ein F in einem Fünfeck. Dann darfst das Gewehr auf jedem Fall ohne WbK besitzen (wenn ü18).

Kommentar von clementinchen89 ,

Ach so sorry, hast ja gesagt, das Gewehr hat das Prüfzeichen dann...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community