Frage von karin91, 58

Muss man ein Kind mit einem Jahr jeden Tag in die Krabbelgruppe tun?

Hallo Muss ma sein eigenes Kind dann jeden Tag in die Gruppe tun oder nur wenn man arbeitet?

Antwort
von jovetodimama, 24

Du musst als Mutter in erster Linie dafür sorgen, dass Dein einjähriges Kind zu jeder Minute gut betreut ist. Wo Dein Kind Deiner Meinung nach gut, oder, falls Du mehrere Möglichkeiten hast, am besten betreut ist, musst Du selbst nach eigener Einschätzung entscheiden.

Wenn es in Eurer Nähe eine Krabbelgruppe gibt, die für Euch in Frage käme, dann erkundige Dich dort, wie die Gepflogenheiten sind. Es kann sein, dass sie dort am liebsten oder nur Kinder nehmen, die jeden Tag kommen, so dass die Gruppe stabil und der verwaltungsmäßige Aufwand geringer ist. Es kann aber auch genau umgekehrt sein, nämlich dass sie nicht so viele Plätze wie Anfragen zur Verfügung haben und deshalb ganz froh sind, wenn manche Kinder nur an bestimmten Vormittagen in die Krabbelgruppe gebracht werden.

Nicht immer ist eine Kinderkrippe die beste Lösung. Manchmal ist es besser, eine Tagesmutter mit der Betreuung zu beauftragen, oder eine Nachbarin, oder vielleicht ist eine Oma da, oder ein junges Mädchen sucht gerade einen Babysitter-Job. Es kommt immer auf die Möglichkeiten an Deinem Wohnort und auf Deine eigenen Bedürfnisse an.

Außerdem hat es keinen Sinn, ein Kind ohne Notwendigkeit an einem Ort zu lassen, wo man es zwar bestens aufgehoben weiß, aber dennoch spürt, dass das Kind nicht gerne dort ist.

Das Wohl des Kindes sollte bei so einer Entscheidung immer an erster Stelle stehen, vor den eigenen Bedürfnissen und auch vor den Vorgaben durch die Betreuungseinrichtung. Wenn diese nicht zu Dir und Deinem Kind passen, ist es besser, nach einer anderen Betreuung zu suchen.

Antwort
von Mytrylive, 16

Das entscheidet die mutter. Für das kind und die bindung zwischen mutter und kind ist es natürlich schön, wenn die mutter das kind zu sich nach hause nimmt. Aber z.b. Geb ich meine kinder einmal die woche ab, damit ich mal zeit für mich hab. Also angenommen die mutter arbeitetn montag bis mittwoch, hat das nind donnerstags bei sich und freitag gibt sie es wieder in die krippe und wochenende hat sie es wieder bei sich, ist das auch eine gute lösung :)
Es gibt kinder wie meine grosse die man kaum weggeben kann, aber es gibt kinder wie mein sohn, der z.b. Gerne unter leute ist und es geniesst :) also ich denke es kommt auf das kind ein wenig drauf an. Ob man es gut abgeben kann und ob es gerne weg geht ohne mama oder eher nicht.

Antwort
von Volkerfant, 4

Du musst dein Kind gar nicht in die Krabbelgruppe bringen. Wenn du es natürlich hinbringst, wenn du arbeitest ist das okay. Du kannst es auc hzu Hause lassen, wenn du nicht arbeiten musst, so hast du auc hwas von deionem Kind.

Allerdings bezahlst du die Krabbelgruppe, die wird nicht ganz billig sein. Du musst es selbst entscheiden, ob du dein Kind auch dort hin gibst, wenn du frei hast.

Ich würde es dann auch lieber zu Hause lassen. Krabbelgruppe ist keine Pflicht.

Antwort
von kleinesbiest85, 6

Es kann dich keiner dazu verpflichten.
Ich würde dein Kind nur zur nötigen Zeit in die Grippe schaffen, also nur an den 3 Arbeitstagen. In dem Alter ist der Kontakt zur Mutter mit das wichtigste für ein Kind.
Allerdings würde ich darauf achten, daß es auch 3 aufeinander folgende Tage sind, denn es wäre für das Kind ein enormer Stress, mit dem ständigen Wechsel (heute Grippe, morgen zu Hause übermorgen wieder Grippe) klar zu kommen, da es zu Hause ja doch meist einen anderen Ablauf als in der Einrichtung gibt.

Antwort
von Samila, 22

das solltest du mit den erziehern besprechen. ein geregelter tagesablauf ist auch für die kleinsten wichtig.

Antwort
von ersterFcKathas, 23

???  du muß nichts... hast die kleine  in der gruppe angemeldet... dir ist klar das andere vielleicht auf einen platz wartetn ??  den du in anspruch nimmst , aber dein kind nicht hinbringst ?? wenn solltest du es durchziehen !!

Kommentar von karin91 ,

Ja schon klar..  Aber ich will nach einem Jahr arbeiten gehen .. Drei Tage  in der Woche und hätte mein Kind dann in eine Krabbelgruppe getan ..

Antwort
von sunnyhyde, 20

wenn du zu hause bist würde ich mein kind mit einem jahr nicht abgeben...dann liebe treffen besuchen, wo mütter und kinder zusammen sind. ab 3 jahre einen kindergarten finde ich wichtig wegen der sozialen kontake und den erfahrungen, die das kind dann macht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community