Muss man ein Fahrrad versichen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Warum hoverboards versichern, wenn sie nicht mal für den Straßenverkehr zugelassen sind?

Nein, und ich halte die meisten Fahrradversicherungen für unsinnig. Eine Ausnahme sind vielleicht sehr wertvolle Räder. Ich habe schon einige Male ausgerechnet, dass die Versicherungsprämie gleich den Wiederbeschaffungswert in vier bis fünf Jahren ist. Da stellt sich für mich die Sinnfrage.

Das Fahrrad fährt aber nicht von selber!

Wenn das Ding mit Motor schneller als 6 km/h fahren kann, handelt es sich um ein Kraftfahrzeug i.S.d. § 1 PflVG

Unterschied zum Fahrrad verstanden?

Kommentar von joker123
13.06.2016, 12:48

Ja. Danke👍

0

Das gilt für Kraftfahrzeuge. So lange dein Fahrrad nur durch Muskelkraft angetrieben ist, gilt das nicht, auch wenn Du damit bergab über 100 fahren kannst.

Für e-Bikes gilt das auch nicht, da der Antrieb NUR eine Unterstützung ist, also auch nur mithilft, solange man in die Pedale tritt.

Nein musst du nicht das Hoverboard fährt ja passiv :P

Was möchtest Du wissen?