Muss man direkt Geld einzahlen, wenn man ein neues Sparbuch beantragt?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ein Euro reicht; die Sparurkunde soll nicht ohne Bestand herausgegeben werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Eröffnung eines Sparbuchs bei der Bank oder der Sparkasse brauchst Du nichts weiter als Deinen Personalausweis mitzubringen. Zusammen mit einem Bankangestellten gehst Du einfach den Kontoeröffnungsantrag Schritt für Schritt durch, unterschreibst diesen und legitimierst Dich durch Vorlage Deines Personalausweises. 

Vorerst reicht es, wenn Du einen Euro einzahlst. I.d.R. erhältst Du von der Bank ein Willkommensgeschenk in Höhe von 5 Euro, die Du natürlich nicht gleich wieder abheben solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regie schreibt dir die Bank was gut als willkommen Geschenk
Ansonsten reichen schon wenige Euro
Du musst nicht regelmäßig was einzahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kattarina
10.08.2016, 11:23

In der Regie? In der Regel .... !

0
Kommentar von UserDortmund
10.08.2016, 12:57

Banken führen Regie

0

Zum Anlegen eines Sparbuchs ist eine Mindesteinlage erforderlich, das können auch ein paar Euro sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mindestens 1 EUR. Es muss ein Guthaben auf dem Sparkonto sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Sparbuch ist ungültig wenn 0 Geld drauf ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bekommst von der Bank 5 Euro als willkommensgeschenk ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Mindestsumme ist meist 1 Euro oder max. 10 Euro und sind sofort von einem Girokonto abzubuchen - Bargeld nur selten.

Ich glaube bei der Postbank sind es nur 50 Cent.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja einen kleinen Betrag einzahlen,das ist doch bestimmt möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung