Frage von otto22, 39

Muss man diese Arbeit annehmen?

Es istso,meine Frau hatte einen 7 Wöchigen Lehrgang zur Betreuungsasistentin über die Argentur für Arbeit gemacht, nun hat man ihr gleich einen Tag nach ihrer beendigung der Ausbildung von dem Amt gleich 4 Stellenangebote vorgelegt.Die erste Stelle als Altenpflegehelferin wo sie sich auch gleich daruf Beworben hat und auch direkt Angerufen wurde zum Probearbeiten.Sie trat nun zu einer zweitägigen Probe an und erfuhr das diese Arbeit ihr Körperlich probleme macht und es sich auch hier um eine Tätigkeit handelt die eigendlich eine Exarmierte Fachkraft ausübt.Zudem kam hinzu das es sich in diesem bereich um Wechelschicht handelt. All das liegt Ihr nicht,muss sie Trotzdem diese Arbeit annehmen?sie endspricht ja schlieslich nicht ihrer Ausbildung.Die anderen Angebote wären Helferin in der Hauswirtschaft - Teilzeit,Erziehungshelferin 19,5 Std Woche und JOBCODE Arbeitsvermittlung - Leiarbeitsunternehmen.

Antwort
von Gerneso, 28

All das liegt Ihr nicht,muss sie Trotzdem diese Arbeit annehmen?

Natürlich muss sie die Arbeit nicht annehmen. Sie kann auch als Hausfrau Zuhause bleiben und Du unterstützt sie mit Deinem Einkommen. Wenn sie Leistungen vom Amt haben möchte, muss sie auch nach deren Regeln spielen. Die Arbeitsvorschläge sind alle zumutbar.

Antwort
von martinzuhause, 30

"All das liegt Ihr nicht,muss sie Trotzdem diese Arbeit annehmen?

wenn sie dadurch wenigstens teilweise von leistungen des amtes unabhängig wird ja. sie sollte versuchen selber etwas zu finden das ihr dann mehr liegt.

Antwort
von otto22, 15

Es ist doch wohl ein Witz,da hat sie schon 30 Jahre gearbeitet und nun soll sie jeden Scheß annehmen,wofür Bezahlt man eigendlich Arbeitslosengeld,man muss den Menschen doch die Zeit lassen sich selbst darum zu kümmern zudem ihr 15 Monate Arbeitslosengeld zusteht dann kann man ja einen auch direckt in ein Zwangslager stecken,aber diese Scheise hatten wir schon mal in Deutschland. Übrigens ich bin Rentner obwohl ich noch 5 Monate Arbeitslosengeld beziehe hat man mir ebenfalls schon 3 Jobs Angeboten und das nach 48 Jahren und 10 Monate Arbeit ist doch Trarig in Deutschland hier will man nur Kassieren und keine Gegenleistung bringen.Gott sei dank,nur noch zwei Monate dann Retnte.

Antwort
von mimi142001, 27

Ja es ist unwichtig ob ihr das liegt oder nicht!

Wie wäre es mit froh sein das sie Arbeit bekommt auf eigenen Beinen stehen kann und nicht mehr auf andere Leuts Steuern leben muss!
Was denkt ihr euch denn bitte?
Was glaubst du denn welche Möglichkeiten ihr habt?

Kommentar von otto22 ,

Hallo mimi,wir haben noch nie auf anderer Leute Steuern gelebt,waren immer Arbeiten und meine Frau hat schon 30 Jahre fleisig Arbeitslosengeld bezahlt,für wen und für was? wir kennen genug Leute selbst in der Familie die seit Jahren auf Statskosten sich ein schönes Leben machen aber das müssen sie selbst mit fertig werden. Es geht doch darum das dies das erste Arbeitsangebot ist und wenn man noch nie in Wechselschicht gearbeitet hat kann man einen doch nicht dazu zwingen,übrigens sie ist 51 Jahre alt und soll man dan noch seinen Körper in diesem alter Kaput machen.

Kommentar von mimi142001 ,

ja wechselnde Schicht geht auch in dem Alter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten