Muss man die Polizei rufen, wenn man auf dem Parkplatz vom Kino ein anderes Auto leicht beschädigt?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Auch wenn ihr einen Zettel drantut, begeht ihr Verkehrsunfallflucht.

Der Gesetzgeber beschreibt den Straftatbestand in § 142 StGB als unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Der § 142 StGB gibt auch das Strafmaß vor. In Frage kommen:

Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren gemäß § 38 StGB oder
Geldstrafe gemäß § 40 StGB

Daneben drohen in strafrechtlicher Hinsicht auch:

- die Entziehung der Fahrerlaubnis gemäß § 69 StGB und
die Sperre für die Erteilung einer Fahrerlaubnis gemäß § 69a StGB

Nach § 69 Abs. 2 Nr. 3 StGB wird die Fahrerlaubnis in der Regel entzogen, wenn der Täter weiß oder wissen kann, dass bei einem Unfall ein Mensch getötet oder nicht nur unerheblich verletzt worden oder an Sachen bedeutender Schaden entstanden ist.

In diesem Fall ist keiner zu Schaden gekommen.

Sollte sich das Opfer bei der Polizei melden, werdet ihr nicht härter, als mit einer Geldstrafe bestraft.

Wartet die nächsten Tage ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MorthDev
12.06.2016, 11:34

Danke für den Stern! :)

0

Dein Freund hätte auf jeden Fall vor Ort bleiben müssen und wenn der Fahrer des anderen Wagens nicht auftaucht, die Polizei rufen.

Ein Zettel anbringen und weggehen reicht nicht aus, da der Zettel von jemand drittem entfernt werden kann oder wenn er nicht richtig angebracht wurde, eben auf vom Wind weggeweht werden etc.

In diesem Moment wird das als Fahrerflucht gewertet.

Eine frühere Nachbarin von mir hat vor ein paar Jahren auch ein anderes Auto beschädigt, Zettel angebracht und weiter gefahren.

Nach ein paar Tagen stand dann die Polizei vor Ihrer Tür, da ein Zeuge sich das Kennzeichen gemerkt hatte.

Der angebrachte Zettel war nicht mehr am Fahrzeug gewesen, als der Fahrer zu seinem Fahrzeug kam und da er die Beschädigung entdeckte hat er Anzeige erstattet.

Nur weil der Fahrer des Fahrzeugs nicht bei euch gemeldet hat, heißt das halt eben nicht, dass es ihm egal ist oder der Schaden nicht so schlimm war.

Ihr solltet auf jeden Fall die Polizei hinzuziehen.

Macht ihr das nicht und ein anderer hat das Kennzeichen von dir, dann wird die Polizei über kurz oder lang auf dich als Fahrzeughalterin zukommen und dann wird die Sache nur noch schlimmer, als hättet ihr euch von selbst gemeldet.

Ihr könnt aber auch mit dem Kennzeichen den Rundruf der Autoversicherer anrufen. Hier bekommt ihr den Namen und die Versicherung des anderen mitgeteilt und könnt ggf über diesen Weg versuchen Kontakt aufzunehmen.

Dann könnte man versuchen die Polizei heraus zu halten. ;-)

Nichts tun ist auf jeden Fall der schlechteste Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja das ist grenzwertig.Eigentlich,hättet ihr schon am selben Tag,die Polizei rufen müssen.bzw.zur Polizei gehen müssen.Nun liegt es im Ermessen des Staartsanwalts,ob das als Fahrerflucht gewertet wird.Na ja der Zettel,wird euch jedenfalls,schon mal zu euren Gunsten,ausgelegt werden.Am besten hoffst du,das sich der Typ nicht meldet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, das ganze ist eine Fahrerflucht. Du hättest sofort die Polizei rufen müssen. Entweder das andere Fahrer hat an seinem Auto nix gesehen und lässt es dabei, oder er hat sich schon bei der Polizei gemeldet.

Alles gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bastidunkel
10.06.2016, 22:35

In der Fahrschule hab ich gelernt, dass man für Bagatellunfälle keine Polizei rufen muss. Das war eine Bagatelle eine kleine Delle.

1
Kommentar von HangoverTom
10.06.2016, 22:40

Ja den Fahrer musst du erstmal finden 😳

0

Wie du es gemacht hast war es schon richtig. Wenn kein großer Schaden entstanden ist und der andere da nichts tun will ist es so. Wenn er doch was dagegen tun möchte wird er sich bei dir Melden:) Warte ab und du wirst sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lkwfahrer1003
11.06.2016, 05:02

Warte ab und du wirst sehen ,

Genau wie der Staatsanwalt gegen dich wegen unerlaubtem entfernen vom Unfallort ein Verfahren einleitet , deinen FS für 3 Monate kassiert und dir ne Geldstrafe um die 500 Euro verpasst.  

0
Kommentar von MondscheinStern
11.06.2016, 07:16

So war es zwar bei mir damals nicht aber ok, euch ist das wohl schon alles passiert

0

Du darfst den Unfallort nicht verlassen, ein Zettel reicht da nicht. Kommt lange Zeit niemand, musst die Polizei anrufen.

Der Zettel kann ja auch verlustig gehen. Schwer da einen Rat zu geben. Würde noch bis morgen warten, mich dann aber auf jeden Fall bei der Polizei melden. Vielleicht kommst mit einem blauen Auge nochmal davon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss eine angemessene Zeit, mindestens 30 Minuten vor Ort auf den Besitzer warten. Wenn dieser nicht kommt, muss man die Polizei verständigten. Einen Zettel mit den persönlichen Daten an der Scheibe hinterlassen ist nicht ausreichend, den der Zettel könnte durch Wind wegfliegen, die Schrift durch Regen unlesbar werden und und und. Deswegen muss man die Polizei verständigen, wenn der Besitzer nicht kommt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hättest du lieber die Polizei gerufen. Wenn er einen Schaden hat den meldet, wird es als Fahrerflucht angesehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rufe jetzt gleich die Polizei an und gib die Nummer durch und erkläre die Situation sonst kann daraus Fahrerflucht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MondscheinStern
10.06.2016, 22:31

Hat ein Zettel dran gehängt, also ist es nicht Fahrerflucht;) 

0
Kommentar von lanlan0000
10.06.2016, 22:33

Wo steht das

0
Kommentar von MorthDev
10.06.2016, 22:36

MondscheinStern, falsch! Der Zettel reicht NICHT um den Straftatbestand der Unfallflucht auszugrenzen.

1
Kommentar von unddannkamessah
10.06.2016, 22:41

@mondschein Das heißt doch nicht dass du gesetzlich auf der sicheren Seite bist? Er hätte dir auch problemlos mit einer Anzeige kommen können. Nur zur Klarstellung.

1

die polizei müsstest du nicht rufen, nein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiß, muss man immer die Polizei rufen, auch bei kleineren Schäden.

Diese berühmten Zettelchen hinterlassen sind eigentlich nicht rechtens, aber die Polizei sagt auch: "besser, als gar nichts!"

Ich an deiner Stelle würde mal bei der Polizei nachfragen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist leider ein weit verbreitetes Gerücht, dass ein Zettel ausreicht. Dem ist aber nicht so!

Eigentlich hättest Du warten müssen und wenn längere Zeit niemand gekommen wäre, dann hättest Du die Polizei verständigen müssen.

So ein Zettel ist ja total unsicher. Der kann schnell wegkommen. Und dass sich noch niemand gemeldet hat ist auch kein gutes Zeichen; ich zumindest würde mich da selbstverständlich so schnell wie möglich melden, da ich sowas schnell geklärt haben will.

Melde Dich am besten bei der Polizei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung