Muss man das im lebenslauf eingeben?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du musst im Lebenslauf angeben, wo Du beschäftigt gewesen bist. Ob das nun eine Teil- oder Vollzeitstelle gewesen ist, muss dort nicht separat erwähnt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ne, aber wenn sie anrufen können sie es herausfinden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, falls Du vorhast, Arbeitszeugnisse beizulegen, dann sieht man doch sowieso, dass Du dort "nur" Teilzeit gearbeitet hast.

Also, ich gebe das im Lebenslauf an, zu wieviel Prozent ich gearbeitet habe (ob 100% oder weniger).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, würde ich angeben. Je genauer die Angaben desto besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest alle Beruflichen Stationen deines Lebens in deiner Bewerbung angeben. Sonst wirst du nach der berühmten "Lücke" im Lebenslauf befragt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DSCole
18.08.2016, 15:12

Nein ich würde es sowieso angeben das ich dort gearbeitet habe nur halt ob ich dazu noch eingeben soll dass ich dort in teilzeit gearbeitet habe

0

Naja, Teilzeit ist immer noch besser als ne Lücke im Lebenslauf zu haben würde ich meinen. Ich wüsste jetzt keinen Grund wieso Du es nicht angeben solltest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung