muss man das hochschrauben eines gewindefahrwerks beim tüv eintragen lassen oder kann man es einfach so verändern und ohne probleme fahren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das hängt von der Formulierung des Eintragungstextes ab.

Wenn der Prüfer ein Mindestmaß an Gewinderestlänge oder Abstand von Radmitte zu Unterkante Kotflügel definiert hat, dann kannst Du es auch höher drehen.

Wenn es aber nur das gemessene Maß eingetragen hat, dann ist dieses maßgeblich.

Es ist also rechtlich ein Unterschied oder dort steht "... GEWINDESRESTLAENGE MIN 10MM ..." oder "GEWINDERESTLAENGE 10mm"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,das kannst inviduell verstellen,so hart wie Du´s moechtest.Da ist die Tolleranz bereits beim Gutachten beruecksichtigt,also der Federweg.

Der TUEV will da nix mehr,musst nur evt.Deine Spur justieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es bereits eingetragen ist dann kannst Du vom Verstellbereich auch Gebrauch machen, wenn nicht musst Du es eintragen lassen - typischerweise schraubt man es erst danach weiter nach unten;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?