Frage von kpkpk, 99

Muss man dann Kehrbruch anwenden?

Bei einer Gleichung wenn zum Beispiel 2y noch da steht muss man ja durch 2 teilen und kann man 2y:2 teilen oder muss man aus 2  dann 1/2 machen? Bitte schnell
Also Beispiel:
2y - 4 = 3x | +4
2y = 3x + 4 | :2
y = (3x +4) • 1/2

y = 1,5 x + 2

Antwort
von FelixFoxx, 66

durch 2 teilen und mit 1/2 multiplizieren ist das gleiche...

Kommentar von kpkpk ,

Ja aber bei anderen Aufgaben wäre es dann nicht mehr das gleiche oder ist es immer das gleiche?

Kommentar von FelixFoxx ,

Es ist immer das gleiche. a/b ist das gleiche wie a:b

Antwort
von TestBunny, 58

Wenn du 2 durch 2 rechnest, kannst du kein 1/2 draus machen.

Kommentar von kpkpk ,

Ich dachte weil es wäre ja 2/1 aber durch Lehrbrief ja 1/2

Kommentar von TestBunny ,

Du musst die Gleichung ja im Gleichgewicht halten, deswegen kannst du aus 2/1 kein 1/2 machen, denn 2/1 ist ungleich zu 1/2.

Du kannst eine Gleichung nur dann auf einer Seite verändern, wenn sich am Wert nichts ändert. Das wird aber erst bei komplexeren Gleichungen der Fall sein.

Kommentar von kpkpk ,

Kehrbruch*

Kommentar von DarkBlueSkyy ,

doch, kann sie/er, weil :2 ist ja das gleich wie *1/2

Kommentar von TestBunny ,

Habe ihn dann nicht richtig verstanden. Dachte er wollte aus 2y 1/2y machen.

Zu viele zweien!

Antwort
von GiftigerOsaft, 46

2y : 2 = 2y • 1/2, weil 2y * 1/2 = 2y * 1 / 2
Also wird mit 1 multipliziert (führt zu keiner Veränderung) und dann durch 2 geteilt.

Antwort
von MikeTyson56, 21

seit wann hat das mit sex zutun? könnt ihr bitte die richtigen Themen angeben?

Antwort
von DarkBlueSkyy, 40

Ja ich denke genau so stimmt es wie du schreibst!

Antwort
von DerServerNerver, 18

Das ist komplett egal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten