Muss man bein Instagram die Quellen angeben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du darfst überhaupt keine Bilder ins Netz stellen (auch nicht auf Instagram), an denen Du nicht das Urheberrecht, bzw. die schriftliche Erlaubnis des Urhebers hast, außer es sind urheberrechtsfreie Bilder (solche gibt es z.B. auf Pixabay).

Wenn Du einfach irgendwelche Bilder (z.B. welche, die Du per Google gefunden hast) auf Instagram hochlädst, machst Du Dich strafbar, sowas kann auch schnell teuer werden.

Und auch wenn das viele auf Instagram machen, es ist trotzdem illegal und das Risiko dabei erwischt zu werden ist ziemlich groß, den für die Fotografen ist es meist kein Problem, solche illegal verwendeten Bilder per Suchmaschiene zu finden (hab selbst schon einige erwischt, die meine Bilder, ohne meine Erlaubnis, auf Instagram verwendet haben). Und es gibt eine Menge Abmahnanwälte, die nur von solchen Fällen leben.

Wenn Du Dich nicht strafbar machen willst, verwende nur Deine eigenen Bilder oder urheberrechtsfreie Bilder, wie es sie z.B. bei Pixabay gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde lieber die Quelle angeben man weiß ja nie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juliet013
23.08.2016, 18:24

Und wo sollte ich die Quellen hinpacken? Unter den Hashtags oder wo anders?

0
Kommentar von Mafabiga
23.08.2016, 18:35

Da wo es am wenigsten auffällt,außerdem kannst du es möglich klein halten aber es muss erkennbar sein.

0

Streng genommen ja. Streng genommen schreibt man auch nicht nur "google Bilder"
sondern Datum, Uhrzeit, genaue Website

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich Ja , aber das interessiert kaum einen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?