muss man beim Wohnungsauszug alle Wände neu streichen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mietvertrag lesen und prüfen. Generell ist besenrein und in heller Farbe üblich, was nicht unbedingt heisst dass neu gestrichen werden muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was steht dazu konkret in Deinem Mietvertrag?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach der gesetzlichen Regelung muss grundsätzlich nicht gestrichen werden, außer der Mieter hat die Wände mit einer kräftigen Farbe umgestaltet oder sonstwie beschädigt. Die Farbe und Beschädigungen müssten dann beim Auszug beseitigt werden.

Allerdings können im Mietvertrag Regelungen zu Auszugsrenovierung sowie Schönheitsreparaturen vereinbart werden, welche das anders regeln. Ob diese Regelungen im Einzelfall wirksam sind, ist jedoch kritisch anhand der konkreten Klausel zu prüfen! Falls die Klausel unwirksam ist (und die Rechtsprechung hat die letzten 20 Jahre so einige für unwirksam erklärt...!), gilt die gesetzliche Regelung: Der Mieter braucht vorbehaltlich meines ersten Absatzes nicht zu streichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
15.09.2016, 09:29

Nach der gesetzlichen Regelung muss grundsätzlich nicht gestrichen werden,

Welche gesetzliche Regelung?

0

Nein, nur bei bunten Wänden muss man gegebenenfalls weiß drüber streichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sollte in deinem Mietvertrag stehen, wie du die Wohnung bei Auszug zu übergeben hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von valvaris
15.09.2016, 07:18

Im Mietvertrag steht meist "Besenrein", heißt, mach sauber, so dass sich der Vermieter das anschauen kann und im Zweifel musst du dafür sorgen, dass deine groben Flecken oder Beschädigungen an der Wand sind.

Wenn du natürlich ne große Fläche überstreichen musst, dann ist die Heller als die restliche Wand und du musst den Rest der Wand zumindest angleichen.

0

Was möchtest Du wissen?