Muss man bei Pilgerwege immer am Anfang starten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man muss gar nichts. Erst recht nicht beim Pilgern. Kein Druck hierbei, auch keinen, den man sich selbst gibt.

Wichtig ist das Pilgern selbst, das Gehen, Denken usw. Und da ist es egal, wo man losgeht und wo man ankommt.

Wenn du allerdings hinterher sagen möchtest, ich bin den ganzen Pilgerweg (wo auch immer) gegangen, wenn dir das auch wichtig ist, dann solltest du ihn auch vom Anfang bis zum Ende gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja da stellt sich mir die Frage :

Wo fängt ein Pilgerweg  an?  Der berühmte Jakobsweg, als Beispiel hat quer durch Europa diverse "Zubringer" zum bekannten letzten Stück in 

st jean pied de port an der Grenze Frankreich /Spanien. 

Wenn man mich nach meinen Pilgerreisen gefragt hat, wo der Weg den Anfang hat,sag ich immer : im Kopf und im Herzen. 

Buen Camino 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das pilgern fängt vor der Haustür an. Wie Bilbo in Herr der Ringe so schön sagt:

The road goes ever on and on,

down from my door where it began.

Beim Pilgern kommt es viel auf den eigenen Geisteszustand an. Wenn es dir wichtig ist am "Anfang" zu beginnen dann solltest du das tun. Wenn es dir wichtig ist das Ziel zu erreichen, solltest du so anfangen das du das Ziel auch erreichst. Am Ende ist aber der Weg das Ziel. Und der Anfang und das Ende sind eigentlich unwichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung