Muss man bei einer Drogen-MPU ETG frei sein?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der ETG-Wert wird i.d.R. nicht getestet, da du Alkohol konsumieren darfst. Aber du solltest trotzdem 2 Wochen vorher nicht viel Alkohol trinken, falls der ETG-Wert mal doch getestet wird. Der ETG-Wert gibt Aufschluss über die in den vergangenen 10 Tagen konsumierte Alkoholmenge. Und wenn der Wert völlig hoch ist, kommt das zur Sprache => die Annahme ist dann, dass du a) entweder 1 mal relativ viel getrunken hast oder b) oft kleine Mengen trinkst. Was beides doof ist.

darf man das nicht im Urin haben?

Darf man.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FreshSchinken
12.11.2016, 17:40

Bin heute auf einem Geburtstag und wollte um die 2L Bier konsumieren. Habe im Internet gelesen, dass der ETG-Wert höchstens 80h nachweisbar ist. Die MPU ist am Donnerstag. Sollte ich das Risiko eingehen?

0

Wenn du eine reine Drogenfragestellung hast, wird auch ausschließlich auf Drogen getestet und nicht auf EtG! Anders wäre es, wenn du z.B. mit einer Drogenabhängigkeit zur MPU gehen würdest, dann wären im Vorfeld jedoch AB-Nachweise für den Alk.verzicht nötig gewesen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?