Frage von TobyScience, 74

Muss man bei einem brutto Lohn von um die 930€ steuern zahlen?

Steuerklasse 4 und verheiratet

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Steuern, 37

Nein, da fällt keine Steuer an.

Steuerklasse 4 sagt, es gibt einen Ehegatten. Eventuell verdient der mehr und bei ihm/ihr wird steuerabgezogen.

Dann wäre sogar noch eine Steuererstattung nach der Einkommensteuererklärung möglich.

Antwort
von marcussummer, 52

Nein, Lohnsteuer geht da nicht weg. Aber knapp 200 Euro Sozialversicherungsabgaben werden abgeführt.

Kommentar von TobyScience ,

Wird für die steuerliche Verrechnung nicht bei Verheirateten beide Einkommen zusammengerechnet? Und daraus für jeden die Steuer. Danke für die Aufklärung

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Die Einkommensteuer die vom Gehalt abgezogen wird hat nicht das geingste mit der tatsächlichen Steuerlast zu tun. Die kann drastisch von dem Abweichen was der Arbeitgeber auf Grund der Einkommenshöhe, der Steuerklasse und der Steurerfreibeträge abführen muss.

Besonders bei einem geringen Einkommen ist es fraglich ob Ihr nicht besser bedient wärt wenn Ihr Steuerklasse III und V wählt.

Kommentar von kevin1905 ,

Der Abzug in der IV entspricht der I.

Und in der I geht es erst bei etwa 950,- € los. Fragesteller ist knapp drunter.

Das Ehegattensplitting kommt bei der Einkommensteuererklärung zum Tragen.

Antwort
von RudiRatlos67, 44

nein... der Betrag liegt innerhalb der Freigrenze.... Es fallen nur Sozialversicherungsbeiträge an.

Antwort
von petrapetra64, 20

Nein, Steuern zahlt man erst ab über 950 Euro im Monat. 

Gemeinsam veranlagen lassen als Ehegatten kann man sich durch eine gemeinsame Steuererklärung, das ist bei 4/4 aber freiwillig. Verdient deine Frau aber entscheidend mehr, dann würde sich eine gemeinsame Veranlagung lohnen. 

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Die Steuerprogramme und das auch das FA führen eine Günstigerprüfung durch, ob es besser ist zu splitten oder gemeinsam zu veranlagen.

Antwort
von muschmuschiii, 30

lt. Brutto/Nettorechner FocusMoney fallen keine Steuern an!

Antwort
von Sunnycat, 40

Soviel ich weiß, darf man nur bis 450 Euro steuerfrei (dazu)verdienen, jeder Euro der drüber ist musst du versteuern

Kommentar von marcussummer ,

An sich im Ergebnis richtig. Aber auch für Einkommen über 450 Euro monatlich gibt es den Jahresfreibetrag und Werbungskostenpauschale, die bei diesem Einkommen dazu führen, dass keine Lohnsteuer anfällt.

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Soviel ich weiß, darf man nur bis 450 Euro steuerfrei (dazu)verdienen

eben.... es geht aber hier nicht um Hinzuverdienst sondern um das erste Arbeitsverhältnis (Steurklasse IV)
Ein zweites Einkommens ist grundsätzlich Steuerklasse VI sofern es sich nicht um einen Minijob bis 450 Euro handelt

Antwort
von kevin1905, 14

Nope.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten