Frage von ReverserK, 172

Muss man Angst vor Der AFD haben?

Moin Leute Ich würde mal gerne wissen ob man "Angst" haben sollte das die AFD irgendwas in Deutschland bewegt? Weil bei der Hochrechnung hat man schon etwas Angst was nun passieren wird....

Antwort
von MrHilfestellung, 118

Man muss zumindest besorgt (wirklich besorgt, im Gegensatz zu den besorgten Bürgern") sein. Viel bewirken können sie nicht, nur die Koalitionsbildung wird erschwert. 

Wenn der Aufstieg der AfD so weiter geht und sie irgendwann in eine Regierungsverantworten kommen, sollte man auf jeden Fall Angst haben.

Antwort
von Akainuu, 97

Angst musst du haben, wenn Menschen nicht mehr nachdenken, sondern blind allem glauben, weil es in ihr Weltbild passt und sie in ihren Grundgedanken bestätigt.

Dies ist meiner Ansicht nach eingetreten, der Anteil an hinterfragenden und intelligenten Bürgern nimmt ab, die Menschen haben sich so sehr an ihre Bequemlichkeiten gewöhnt, dass selbst das eigenständige Nachdenken und Hinterfragen eine Zumutung zu sein scheint.

Schaust du dir beispielsweise Beiträge von einigen Wählern der von dir genannten Parteien an, so denken diese sich irgendwelche Statistiken aus und schwadronieren im Internet mit ihrem Nonsens herum. Daraufhin kommt das nächste Lämmchen und verbreitet diesen Schwachsinn ebenfalls.

Ich habe keine Angst, ich bin lediglich enttäuscht. Enttäuscht, dass es in diesem Land so viele Menschen gibt, die hinsichtlich ihrer Bildung - in solch einem Land - so rückständig sind.

Es sind diese Menschen, die Deutschland wieder in die Vergangenheit katapultieren werden.

Kommentar von ReverserK ,

hastu sehr schön erklärt:)

Kommentar von carnival ,

Hallo Akainuu, die AfD ist eine Zukunftsorientierte Partei, die versucht verloren gegangene Ideal zurück zugewinnen. LG Carnival

Kommentar von Akainuu ,

Zurecht verloren gegangene "Ideale".

Die AfD ist eine rückständige Partei, die sich durch rückständige Politiker und ein rückständiges Parteiprogramm äußert. Von welchen Idealen du hier sprichst, ist schleierhaft. Konkretisiere.

"LG Akainuu"

Antwort
von Otilie1, 98

das ist wirklich ein weckruf an die anderen parteien, jetzt müssen die zeigen was sie für uns machen können - angst haben nicht wirklich, aber beobachten muss man das sicher

Antwort
von Kickflip99, 113

Grundsätzlich ja, aber zum Glück sind sie von Regierungsverantwortung (noch) weit entfernt, trotz über zwanzig Prozent in Sachsen-Anhalt.

Antwort
von carnival, 51

Hallo, ReverserK, du musst vor der AfD keine Angst haben. Wenn sich im Bundestag alle einig sind und denen niemand auf die Finger guckt was sie machen, so wie jetzt, dass halte ich für gefährlicher.
LG Carnival

Antwort
von BiggerMama, 70

Da kann man wirklich Angst haben, am meisten Ausländer und ausländisch Aussehende.

Sie und ihr Nahestehende haben leider schon etwas bewirkt. Vor allem haben sie die Atmosphäre in Deutschland vergiftet. Ich finde das schade.

Die AFD ist aber nicht allein. Europaweit gibt es viele Menschen, die ähnlich denken. Das hat z. B. die Flüchtlingskrise verschärft.


Kommentar von Akainuu ,

Ausländer machen keinen geringfügigen Teil der Bevölkerung aus, die Stimmung kippt momentan bei allen - auch bei Ausländern.

Ich sehe darin die Gefahr, dass hier Feuer mit Feuer bekämpft wird und es zu noch größeren Spannungen kommen wird.

Wahrscheinlich wird das Zusammenleben verschiedener Menschen dadurch sehr viel angespannter sein, weil der Unmut bei allen steigen wird.

Antwort
von Meatwad, 51

Ja, das sollte man. Vor Dummheit sollte man immer Angst haben. Sie ist der größte Feind einer gesunden, freien Gesellschaft.

Antwort
von Takecaree, 76

Ich persönlich  habe sehr dolle Angst vor dieser Partei vor allem , weil ich selber Migrationhintergrund habe und denke das diese Partei der neue Hitler wird...

Kommentar von carnival ,

Hallo, du musst keine Angst vor der Partei, in meiner Stadt gibt es Menschen mit Migrationshintergrund die der AfD beigetreten sind. Wenn du das Parteiprogramm kennen würdest, dann wüsste du dass das nicht der neue Hitler wird..... Die AfD ist nicht generell gegen Flüchtlinge nur so unkontrolliert einreisen lassen wie die CDU das gemacht hat, geht das nicht. Zurzeit sind über 600000 Flüchtlinge im Land die noch nicht registriert sind. Das geht nicht, wir dürfen die Kontrolle über die Flüchlinge nicht verlieren? Menschen mir Migrationshintergrund haben von der AfD nichts zu befürchten. LG Carnival

Kommentar von carnival ,

Hallo, noch ein Punkt. Die AfD ist dafür Kriminell gewordene Flüchtlinge schnell abzuschieben. Die AfD ist wird in allen 3 Landtagen einziehen. Sie ist dann eine starke Opposition, mehr nicht. LG Carnival

Kommentar von Takecaree ,

Danke für deine Antwort kannte die Pläne nicht so ganz ...ich kannte lediglich nur das sie dafür waren Flüchtlinge abzuschießen und sowas in der Art.
Aber bin jetzt in der Mitte zwischen Angst und Zustimmung , denn was du meintest mit der unkontrolliertes massenhaften einführen der Flüchtlingen geht überhaupt garnicht !  

Kommentar von Takecaree ,

Und weshalb ich meinte das ich denke das sie der neue Hitler wird ist deswegen , da erstmal die Situation passt ( das Volk ist unzufrieden dies das) und dann kommt auf einmal diese Partei die meint alles besser zu mache etc. du weißt glaube ich was ich meine , denn es passt alles genau ein und deswegen , weil ich die Partei auch nicht gut genug kenne ist eine Skepsis vorhanden.

Kommentar von carnival ,

Die AfD ist für alle neu.

Antwort
von kaufi, 80

Quatsch, warum sollte man Angst haben ? Is alles nur Panikmache......

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten