Frage von crusher456, 81

Muss man Angst vor dem IS haben, in Bezug auf A-Bomben?

Antwort
von GinkgoMidan, 70

Was sind das denn für Antworten :D.

Falls du hier eine Umfrage machst, nach dem Motto, ist die Bevölkerung nunmehr ängstlich oder nicht - passend, sonst eher nicht :D.

Die IS hat zwar auch aus Deutschland Waffenteile für ihren Krieg bezogen, ich glaube allerdings nicht, dass USA, Russland oder ein anderes Waffenteile produzierendes Land dort eine Atombombe hingeschickt hat. Bzw. Teile davon ;). Insofern, wenn eine fällt, dann sicher nicht durch die IS.

Da jedoch unter anderem die Kunstschätze und das Weltkulturerbe gesichert werden soll, wäre es tatsächlich fatal, wenn eine der Großmächte plötzlich auf den Gedanken kommen würde, die IS mit A-Waffen zu schlagen.

Antwort
von Legomann27, 58

Ob du Angst haben MUSST, musst du selbst entscheiden.

Antwort
von kenibora, 65

Könnten aber auch Chemie oder Giftwaffen sein, warum A-Bomben?

Antwort
von Lauftbeimirgeil, 56

Es wäre schon ziemlich aufwändig sowas großes zu bauen ohne das es auffällt und es würde auch nicht groß was bringen

Antwort
von TimmDoerder, 46

A-Bomben meinst du Atombomben? auf keinen Fall!

Wie soll bite der IS an Atombomben kommen? 

Generell denke ich braucht man keine Angst vor dem zu IS haben, denn genau das wollen sie.  

Antwort
von CathiB, 58

Wenn man das alles so verfolgt dann muss man dem IS alles zutrauen,leider.

Antwort
von akkaholgerson, 81

nein:) wir sind hier sicher

Kommentar von kenibora ,

Lebst Du etwa in einem Bunker?

Kommentar von akkaholgerson ,

du nicht?

Kommentar von herbert53 ,

Ich schon

Kommentar von driouch187 ,

akka man ist nirgends sicher jede Sekunde könnte bei dir ne Bombe platzen

Kommentar von akkaholgerson ,

ja klar aber das ist genau dass was sie wollen das wir angst haben! Der aktuelle stand ist das wir in Sicherheit sind. Da wo ich hause wird wohl kaum eine bombe hochgehen und ich wünsche es keinem..

Kommentar von herbert53 ,

Ja die nächste (Klein)Großstadt ist 40 km entfernt...können sie ruhig mal Bomben... und der rest wie Erfurt, Berlin u.s.w. sind viel zu weit
Leute was hier momentan abgeht, daran können wir nichts ändern und wen die Muselmänner meinen sie können hier Bomben, dann sollten sie eben mit den Konsequenzen rechnen das bald die ganze Welt gegen die sind....und wenn mal Bomben fliegen dann ist da in einem Tag alles platt bei denen

Antwort
von Nebuk, 45

Nein. Es ist technisch sehr aufwändig, eine Atombombe zu bauen. Dazu braucht man auch noch waffenfähiges Plutonium, dass es nicht im Supermarkt um die Ecke gibt. 

Antwort
von newtstrials, 45

Vor A-Bomben denke ich nicht :)

Antwort
von asiawok, 2

Angst war ist und bleibt ein ganz schlechter Lebensberater  

Antwort
von Monsieurdekay, 40

was habt ihr eigentlich immer alle mit Atombomben? Es gibt noch andere schlimme Waffen z.B: Wasserstoffbomben

Kommentar von ichweisnix ,

Wasserstoffbomben sind termonukleare Waffen. Eine Wasserstoffbombe enthält eine "einfache" Atombombe, deren Strahlungsenergie so umgeleitet wird, das sie den Wasserstoff zur Kernfussion bringt. Logischerweise ist eine Wasserstoffbombe daher schwieriger zu bauen als eine "einfache" Atombombe.

Antwort
von libmar, 35

Wie alle Terrororganisationen, wurde auch die Is. Von Geheimdiensten geschaffen, das ist bewiesen, die leittragenden sind wir alle.
Zu deiner Frage.
Ja kann ich mir leider vorstellen, wenn es den Geheimdiensten passt dann ja.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community