Frage von wkostka, 89

muss man als Resident in Spanien seinen deutschen Führerschein zu einemspanischen tauschen?

Antwort
von sonnedessuedens, 67

Ja, musst du. Du nimmst damit am spansichen Punktesystem teil und musst ihn - je nach Alter und Klasse - alle 5-10 Jahre durch einen ärztl. Test inkl. Reaktionstest erneuern.

Deutsche Führerscheine haben - entgegem spanischen und durch Spanien eingebrachtem EU-Recht - kein Verfallsdatum. Älter als vor (glaube ich) 15 Jahren ausgestellte deutsche Führerscheine sind in Spanien ungültig.

Es drohen dir Geldbußen, wenn du in Spanien gemeldet bist und natürlich evtl. versicherungstechnische Nachteile im Schadensfall.

Kommentar von sonnedessuedens ,

Nachtrag: habe gerade in der dt. Presse gesehen, dass es in dt. Führerscheinen seit 2013 ebenfalls ein Verfalldatum gibt.

Somit ist also zu unterscheiden: als Tourist oder unter 6 Monaten in Spanien lebender Resident muss dein Führerschein gültig sein bzw. darf nicht älter als vor 15 Jahren ausgestellt worden sein.

Für Residenten, die länger als 6 Monate in Spanien leben ist eine Umschreibung des Führerscheins in einen Spanischen Pflicht!

Hier aus der Website des span. Verkehrsministeriums: https://sede.dgt.gob.es/es/tramites-y-multas/permiso-de-conduccion/canje-de-perm...

Ansonsten ist es wie Fahren ohne Führerschein. EU-Führerscheine werden umgeschrieben (solang kein Führerscheinentzug vorliegt).

Kommentar von sonnedessuedens ,

Nachtrag zum Nachtrag: die 6-Monats-Frist, innerhalb der der Führerschein umgeschrieben sein muss, gilt ab dem Erhalt der Residenz, nicht schon ab Aufenthalt.

Antwort
von Dadadie, 61

Nein das braucht man eigentlich nicht, solange du einen Europäischen Führerschein hast. Es gibt immer noch Leute die in Deutschland den alten Schein haben, diesen rosa Schein. Der müsste umgeschrieben werden. Das kannst du aber auch noch in Deutschland machen lassen wäre bestimmt auch leichter als in Spanien. Weil hier alle deine Daten direkt sind und nicht noch angefordert werden müssen.

Mit den neuen ist das alles leichter geworden.

Kommentar von sonnedessuedens ,

"Es gibt immer noch Leute in Deutschland." Ja, aber es geht um deutsche Residenten in Spanien. In Spanien sind Führerscheine, die älter als 15 Jahre sind ungültig. Und Residenzen benötigen ab 6 Monaten einen umgeschriebenen spanischen Führerschein, sonst gilt das wie Fahren ohne FS, d.h. inkl. Geldbuße und Problemen mit der Versicherung im Schadensfall.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten