Frage von oxygenium, 63

Muss man als Mieter den Trocken-Boden saugen?

Also ich wohne hier in einem Mietshaus mit 12 Parteien,wovon 2 Familien hier meinen, weil sie schon 50 Jahre in diesem Haus wohnen, der Trocken-Boden müsste angeblich mal gesaugt werden.

Sowas habe ich ja überhaupt noch nicht gehört,steht auch nicht in meinem Mietvertrag und fege halt wenn meine Woche ist und gut ist.

Bin ich dazu verpflichtet,nur weil die alt Mieter hier meinen nach 50 Jahren den Dicken zu markieren? Mich deswegen mit der Hausverwaltung auseinander zu setzen erscheint mir ziemlich sinnlos.

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Socat5, 35

Ich würde sagen, wenn du fegst dann ist auch gut. Andererseits würde mir persönlich jetzt kein Zacken aus der Krone brechen, da mal schnell durchzusaugen und sei es um des Friedens willen. Es hört sich eher so an als hättest du generell Probleme mit diesen beiden Parteien und das mit dem Trockenboden ist jetzt nur der Aufhänger.

Kommentar von oxygenium ,

warum soll ich da oben saugen wenn da nicht mal ein Anschluss ist?

Uns meinen Staubsauger nehme ich auch nicht,denn da liegt zwischendurch Mörtel  vom Dach und werde garnatiert nicht meinen guten Staubsauger nehmen.

Ich habe kein Problem mit den Leuten,aber genug andere Dinge um die Ohren und steht auch nicht im Mietvertrag.Wir sagen Guten Tag und Guten Weg und mehr möchte ich auch nicht.

Kommentar von Socat5 ,

Verstehe. Mehr musst du ja auch nicht. Ich meine nur, du 'hörst' dich so stinksauer an, dass ich denke, das kann nicht nur wegen der Bodensache sein.

Kommentar von oxygenium ,

naja das ist zusätzlich Arbeit aufdrücken und ich habe genug um die Ohren.

Ich kann  ja mal fragen ob sie mir ihren neuen Staubsauger ausleihen,denn meinen würde ich bestimmt nicht einsetzen wegen dem Mörtel der sich da manchmal verteilt.Und wer bezahlt mir den,wenn er kaputt ist?

Mache ich schlichtweg nicht und das macht mich sauer,weil die immer was suchen um andere zu schikanieren. Ich bin ja nicht die Einzige im Haus,die die Augen verdreht.

Kommentar von Socat5 ,

Ohja, wer solche Nachbarn hat braucht keine Feinde mehr, was? Dann lass sie meckern, sag immer freundlich Jaja und denk dir deinen Teil. Solcher Kleinkram spitzt sich zu und ist unglaublich nervig und es geht soviel wertvolle Energie verloren wenn man sich nur ärgert.

Kommentar von oxygenium ,

Ohja, wer solche Nachbarn hat braucht keine Feinde mehr, was? 

 Da sagst du was ;-) 
Aber solche Menschen die Langeweile haben suchen oft bei anderen Kleinkram sie zu verärgern.

Ich tue einfach so als habe ich das überhört und unter anderem habe ich mir den Mietvertrag noch einmal genommen und dort steht,nur sauber halten.

Und das machen wir hier oben mit den 3 Parteien.

Der Kracher ist ja noch,wen einer gefegt hat, gehen die mit einem riesen Besen hinterher,weil es ihnen nicht passt.

Ignorieren solche Stinker hast du recht.

Kommentar von Socat5 ,

Danke für die HA und bleib cool :o)

Antwort
von peterobm, 31

würde ich so sehen, dass der auch mit in die Hausordnung gehört. Da ist jeder in Abständen drann.

Antwort
von beangato, 31

Saugen? Denke nicht, solange Du den fegst oder mal feucht wischst. 

Kommentar von oxygenium ,

feucht wischen darf man nicht,denn da liegen Spanplatten aus.

Kommentar von beangato ,

Ach so.

Dann fege einfach und überhöre die "Anweisungen".

Antwort
von bwhoch2, 8

Sag den Leuten, sie dürfen gerne saugen, Dir hat es der Vermieter nicht aufgetragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten