Frage von nipa12, 187

Muss man als Azubi zur Arbeit, wenn die Schule wegen Schlechtwetter ausfällt?

Antwort
von JacBer, 121

Ja, du müsstest dann theoretisch zur Arbeit. Vielleicht hast du Glück und wenn das eh ein langer Schultag wäre, nach welchem du Schluss hast und nicht nochmal auf Arbeit musst, vielleicht sagt dann dein Betrieb, dass du Zuhause bleiben kannst ;) Aber wahrscheinlicher ist eher, dass du auf Arbeit gehen musst.

Antwort
von Hexe121967, 71

das ist die entscheidung deines ausbildungsbetriebes. also: anrufen, über den ausfall informieren und fragen was du tun sollst.

Antwort
von FlyingDog, 94

Hallo.     

Ich kenne es nicht anders, wenn die BS ausfällt, dann geht es in den Betrieb, es sei denn, der Chef sagt, das du nach Hause kannst.     

Liebe Grüße, FlyingDog 

Antwort
von JaroDancer, 99

Du musst deinen Ausbilder bzw. Betrieb über den Ausfall informieren und weiter dagegen ich mal so Anweisungen befolgen.

Antwort
von DustFireSky, 108

Ja, denn solange du weniger als 6 (Oder waren es 5 ?!?) Schulstunden hattest, in deinem Fall nicht eine, musst du dich zumindest bei deinem AG melden und fragen, ob du dann frei hast oder kommen sollst. Wenn dein Chef gut drauf ist, darfst du zu hause bleiben, ansonst musst du gehen!

Antwort
von WhoozzleBoo, 87

Das ist unterschiedlich, aber generell ja. Frag deinen Ausbildungsbetrieb.

Antwort
von loveneverdies1, 78

Ja! Zumindest solltest du deinen Lehrbetrieb darüber in Kenntnis setzten, dass die Schule ausfällt. Dein Betrieb wird dir dann sagen, ob du zur Arbeit kommen musst, oder nicht. In den meisten Fällen ist es aber üblich, bei Schulausfall, bei der Arbeit zu erscheinen.

Kommentar von dandy100 ,

es ist immer üblich! Einem Kind ist der Schulweg wegen schlechtem Weg ggf.nicht zumutbar und es gibt auch hitzefrei, wenn es zu warm wird - das gilt aber nicht für die werktätige Bevölkerung und sich auf die Regelungen der Schulzeit zu berufen, wäre mehr als lächerlich.

Das wäre ja herrlich, wenn wir wegen schlechten Wetter alle zu Hause bleiben könnten, würde kein Mensch mehr arbeiten

Kommentar von loveneverdies1 ,

Ich habe mich mit meinem Kommentar, nicht auf die Regelungen der Schule berufen. Jedoch spielt der Berufsschultag und die Berufung oftmals auch eine Rolle. Zum Beispiel bei Friseuren, bei denen die Azubis meist montags Schule haben, da die meisten Friseure montags geschlossen haben, können die Azubis bei Schulausfall nicht in den Betrieb kommen.

Aber sonst ist es üblich, Ja @dandy100 vielleicht habe ich mich da etwas ungenau ausgedrückt.

Antwort
von dandy100, 109

ja sicher - in der Schule gibts auch Hitzefrei (nicht für die Oberstufe)  - das gilt aber nicht für die werktätige Bevölkerung sondern für Kinder.

Das wäre aber schön, wenn wir alle zu Hause bleiben könnten, nur weil die Schule ausfällt, weil der Schulweg wegen schlechtem Wetter für Kinder nicht zumutbar ist - für "Nichtkinder" ist er jedenfalls zumutbar.

Antwort
von Madderinjo, 78

Kommt glaube auf den Chef/Chefin an

Antwort
von frodobeutlin100, 110

http://www.azubister.net/magazin/artikel/lehrerstreik-was-muss-ich-tun-wenn-die-...

Fällt ein Schultag komplett aus, so musst du die entsprechende
Tagesarbeitszeit von 8 Stunden in deinem Betrieb ableisten oder dir Urlaub nehmen.

....

Kommentar von dandy100 ,

in der Frage ging es nicht um Streik sondern um schlechtes Wetter -  dafür fällt bei "Nichtkindern" gar nichts aus!

Kommentar von frodobeutlin100 ,

???? was willst Du mir damit sagen ....

wenn die Schule ausfällt (warum auch immer) muss man in den Betrieb genau das steht da ....

Antwort
von NomiiAnn, 88

Das solltest du mit deinem Betrieb klären.


Musst du sonst in den Betrieb, wenn Stunden ausfallen?

Antwort
von BlickAufsMeer, 48

Also wir müsse nauch in de Betrieb wenn die Schule asfällt oder Stunden entfallen. infach daheim bleiben gibt es nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten