Frage von Arina555, 34

Muss man 40 Euro Verdienst dem Sozialamt Grundsicherung melden?

Habe eine Arbeit begonnen wo ich im ersten Monat nur 40 Euro verdient habe das Sozialamt hat mich angeschrieben die möchten meine Lohnabrechnung sehen für den Fall das gegebenfalls noch Anspruch auf Sozialhilfe besteht. Jedoch habe ich in den Monat als ich die 40 Euro verdient habe noch Grundsicherung SGB XII erhalten.

Muss ich das melden das ich 40 Euro verdient habe ? Ich meine es ist doch kein Vermögen.

Antwort
von nooppower15, 32

Ja musst du, das ist ein Minijob und damit meldepflichtig. Ist aber eigentlich reine Fomularität und wird nicht angerechnet da 100 Euro Freibetrag

Kommentar von Arina555 ,

nein das mit den Freibetrag gilt ja nur für Hartz 4 Empfänger und nicht für Grundsicherung SGB XII

Kommentar von ClausO ,

bei Grundsicherung Gibt's keinen Freibetrag

Kommentar von nooppower15 ,

AH okay, sorry

Kommentar von GerdausBerlin ,

Es gibt einen Freibetrag von 30 Prozent in den meisten Fällen.

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort
von nextreme, 30

Gibs einfach an und gut ist's. Für 40€ wird dir keiner den Kopf abreißen http://www.helpster.de/zur-grundsicherung-hinzuverdienen-das-sollten-sie-beachte...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten