Frage von SarinaMueller, 78

Muss Kurzsichtigkeit erblich sein oder nicht?

Also ich und meine Freundin wollen ein Kind wir sind zwar noch sehr jung aber trotzdem, wir sind beide stark kurzsichtig und sie hat noch eine starke hornhautverkrümmung, ich hab -4 dioptrien und sie hat -8 und die Hornhautverkrümmung, muss das Kind dann auch kurzsichtig sein oder kann es auch gute Augen haben

Antwort
von Pandababy0815, 52

Muss nicht umbedingt erblich sein ^^ Die Augen können sich auch immer durch einen anderen Grund verschlechtern. Es besteht eine Möglichkeit,dass das Kind evtl auch eine Sehschwäche bekommt aber über sowas braucht ihr euch eigentlich gaaaar keine Sorgen zu machen. Auch wenn das Kind kurzsichtig ist oder weitsichtig (ist ja eigentlich egal) es gibt immernoch Brillen die ihr ja auch nutzt ^-^ Und Kontaktlinsen wären bei einer Hornhautverkrümmung auch kein Problem,falls ihr euch sowas vllt mal gefragt habt oder so.

Kommentar von IQvsLK001 ,

Also ich und meine Freundin wollen ein Kind

aha ...... bisher bist du hier als weibliche person aufgetreten .... jetzt auf einmal männlich

oder gibts neuerdings bei adoptionen auch schon die vererbung

Antwort
von JensDetlef, 27

Da ist alles möglich
Die mendelschen regeln hauens einfach raus

Antwort
von 1Judith2003, 50

Es kann sich weiter vererben muss aber nicht sein


Z.B. ich habe das kurzsichtige meines Vater geerbt und meine schwester nicht (wahrheit)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten