Frage von devilffm, 4

Muss kurz beschreiben was nach der kurzgeschichte Vourteil von Thomas bernhard 1978 passieren könnte. kann mir jemand sagen was man so schreiben könnte ?

Antwort
von LearaT, 3

Der hat es dir ja angetan^^ Lass den Erzähler doch einfach über das Geschehene Grübeln, oder (so weit ich gesehen habe sagt er nicht, wer noch im Auto saß) lass einen Beifahrer mit ihm darüber reden. Ihr habt bestimmt eine Unterhaltung über die Geschichte geführt. Lass doch einfach jemand anderen auf die selben Gedanken kommen ("ohne unser Vorurteil könnte der Mann noch leben :(" ). Vielleicht fährt der Erzähler auch noch einmal dorthin zurück, um nachzudenken oder es gibt Spuren, die von einem Unfall zeugen und der Onkel weiß, dass sie dort lang gefahren sind.

Lass deiner Fantasie freien Lauf. Alles könnte passieren. Vielleicht gerät der Unfall auch in Vergessenheit aber der Erzähler kommt in Kontakt mit jemandem kommt, der in einer der erwähnten Strafanstalten war.

Vielleicht kommt auch ein Gläubiger, um dem Erzähler die Falschheit seiner Ansichtsweise zu erklären (er nennt einen Menschen "Subjekt").

Oder er könnte ebenfalls angefahren werden und sich dann, sterbend im Wald, in den toten Mann versetzen und über die Gedanken des Fahrers nachdenken.

Denk dir irgendwas aus. Es ist alles möglich!    

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community