Muss ich wirklich 2 Katzen haben?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

man mindestens 2 Katzen haben muss 

Nein, das ist nicht vorgeschrieben, da gibt´s kein Gesetz dazu.

Aber: wenn dir das Wohlergehen deines Tieres wichtig, dann halte es nicht allein als Wohnungskatze. Katzen brauchen schon Sozialkontakte zu Artgenossen, das kann ein Freigänger realisieren, aber eine Katze, die ausschließlich drin ist, eben nicht.

Wenn deine einzeln gehaltene Katze irgendwann anfängt, sich anders zu benehmen oder unsauber oder aggressiv zu werden, dann kann das eben auch daran liegen, dass sie sich einsam fühlt.

Selbst ein noch so nettes Frauchen oder Herrchen können die fehlenden Artgenossen ersetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DinoKing32
05.11.2016, 21:08

Selbst ein noch so nettes Frauchen oder Herrchen können die fehlenden Artgenossen ersetzen.

du hast ein Wort vergessen aber egal trotzdem danke

0

Bei jungen Katzen und bei Wohnungskatzen müssen es unbedingt zwei Katzen sein.

Eine einzelne Katze kommt nur dann infrage, wenn es sich um eine erwachsene Katze handelt, die nach wenigen Wochen Eingewöhnugszeit in den Freigang darf oder wenn es eine ältere Katze ist, die aufgrund jahrelanger Einzelhaltung gegenüber Artgenossen sozial so schwer gestört ist, dass man sie nicht mehr vergesellschaften kann.

Bei solch einer Katze muss aber sichergestellt sein, dass für den Rest des Katzenlebens mehr oder weniger ständig jemand zu Hause ist. Fährt man in Urlaub, muss in der Zeit jemand bei der Katze wohnen. Hat man zwei Katzen, reicht es, wenn zweimal täglich jemand zum Füttern und Reinigen der Katzenklos kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Negreira
05.11.2016, 21:16

Sind das Deine? Die rechte gleicht unserer Tweety bis aufs Haar! LG

3
Kommentar von ahtnamas22
05.11.2016, 21:26

Woow unsere kokula sieht genauso wie die weise aus😊

0
Kommentar von ahtnamas22
05.11.2016, 21:30

Darf ich fragen wie alt jack und tweety sind?😉 koku ist fast 9

1

Hi,

"Müssen" im Sinne von "gesetzlich vorgeschrieben";
er nein.
Aber was das Gesetz sagt sollte jedem egal sein der seine Tiere liebt, denn da steht vieles nicht drin, was zum Wohl der Tiere aber stehen sollte.

"Müssen" im Sinne von "zum Wohle der Katze": JA, denn Katzen sind soziale Tiere die Kontakt zu Artgenossen brauchen.

Junge Katzen bis 9 Monaten und Wohnungskatzen müssen immer zwingend Artgenossen haben. Sonst vereinsamen sie, bekommen Verhaltensstörungen, werden desozialisiert was sie dann zu Einzelgängern macht -.- Der Mensch macht sie dazu, keine Katze ist das von Natur aus...

Freigängerkatzen kann man auch einzeln halten, da sie sich ihren Sozialkontakt draußen suchen^^

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müssen nicht .
Macht aber absolut Sinn 2 Mizen zu haben , auch wenn Sie Freigänger sind .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Katze nicht raus darf, also eine Wohnungskatze ist, dann ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unsere beiden Katzen haben sich 10 Jahre lang geprügelt. Katzen können gut allein sein. Es stimmt nicht, dass es zwei sein müssen. Das kann ziemlich schief gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrightSunrise
05.11.2016, 20:56

Wenn die Katzen nicht zueinander passen, ist klar, dass das nix wird. Du verstehst dich sicherlich auch nicht mit allen Menschen, kann man dich jetzt auch alleine halten?

4
Kommentar von Akka2323
05.11.2016, 20:57

Es gibt auch viele Menschen, die lieber allein bleiben. Ich kenne einige.

0
Kommentar von EstherNele
05.11.2016, 22:34

Man sollte bei der Kombination schon ein wenig auf Rasse, Temperament und Alter der Tiere achten. 

Wenn ich ein älteres Tier einer eher phlegmatischen Rasse mit einem quasi "Teenie" mit überbordendem Bewegungsdrang und einem ausgeprägten Alleinanspruch auf SEINE Menschen (zum Beispiel Orientalen) vergesellschafte, kann nicht viel Gutes dabei herauskommen.

Sicher gibt es auch unter Katzen bekennende Einzelgänger. Das ist aber etwas Spezifisches bei diesem einen Tier und ich würde das nicht verallgemeinern.

0

Bei Kitten und Wohnungskatzen ist es ein Muss, wenn man seine Katzen artgerecht halten möchte.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ingwer16
05.11.2016, 20:55

Seltsame Aussage !

0
Kommentar von ingwer16
05.11.2016, 20:59

Definier bitte " Kitten "

0
Kommentar von ingwer16
05.11.2016, 21:27

Ich hab seid über 20 Jahren Katzen . Denk ich kann behaupten das ich Ahnung hab was man von der Person die diese Antwort gegeben hat nicht behaupten kann .
Vollkommener Quatsch das Katzen unter 9 Monaten nicht raus sollten zB .....

0
Kommentar von ingwer16
05.11.2016, 21:48

Klar , da kann ich mit über 20 Jahren Katzenhaltung natürlich nicht mithalten 😂

0

Naja viele sagen wenn man ne Hauskatze hat die nicht raus darf, dann sollte man sich 2 holen. Ich jedoch habe nur einen Kater & er darf NICHT raus & ihm geht's trotzdem gut xD  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gesetzlich geregelt ist das nicht, also mußt du das nicht

Von deinem Verantwortungsgefühl her aber schon, da Katzen einen Artgenossen brauchen.

L. G. Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

Wieso sollte das wahr sein?

Nein ist es nicht, jeder kann so viele haben wie er will.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrightSunrise
05.11.2016, 20:50

Wenn man seine Tiere artgerecht halten will, dann ist das wahr!

2

Bei reinen Hauskatzen ja, bei Freigängern nein.L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist von vorteil damit die katze nicht vereinsamt wenn sie den ganzen tag alleine zu hause ist. Du währst ja auch traurig wenn du den ganzen tag alleine zuhause währst ohne irgendeine beschäftigung und menschen um dich herrum.


ausser es ist eine draussen-katze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung