Frage von Hypoxonder, 75

Muss ich wenn ich stationär in eine Klink komme Geld bezahlen?

Hallo, wenn ich irgendwo in einer Klinik stationär aufgenommen werde, muss ich dann selbst einen Anteil der Kosten tragen?

Wenn ja, wie hoch ist der maximalBetrag?

Antwort
von onaclearday, 70

Bei einem vollstationären Krankenhausaufenthalt muss man 10€ pro Kalendertag zahlen für maximal 28 Tage pro Jahr (also insgesamt maximal 280€ im Jahr).

Kommentar von Hypoxonder ,

seit wann ist das so?

Kommentar von onaclearday ,

Im Internet fand ich dazu eine Aussage, die dies mit dem 1.1.2004 datiert.

Kommentar von Fiddi ,

Wenn man eine Zuzahlungsbefreiung hat dann nicht.

Kommentar von onaclearday ,

Das stimmt natürlich, danke für die Ergänzung.

Antwort
von DerTroll, 62

Wenn du gesetztlich krankenversichert bist, mußt du grundsätzlich erst einmal nichts bezahlen. Das ist das Sachleistungsprinzip. Aber es hängt natürlich davon ab, was der Grund dafür ist und ob du vielleicht noch Zusatzleistungen beanspruchst. Nun fällt mir gerade dein Nick auf. Der klingt ja fast wie "Hypochonder". Das könnte ein Indiz dafür sein, daß du vielleicht Leistungen beaspruchst, die du gar nicht wirklich brauchst. Da könnte sich die Kasse auch quer stellen.

Aber du bist ja nicht nur im Krankenhaus zur Behandlung. Du kommst ja dort unter und wirst verpflegt. Das wird man dir auf jeden Fall in Rechnung stellen. Meistens sind das 10 Euro pro Tag.

Kommentar von satebati ,

"Wenn du gesetztlich krankenversichert bist, mußt du grundsätzlich erst einmal nichts bezahlen."

Das ist leider falsch.

----------------------------------------------

"Du kommst ja dort unter und wirst verpflegt. Das wird man dir auf jeden Fall in Rechnung stellen. Meistens sind das 10 Euro pro Tag."

Nein, die 10 Euro pro Tag, sind die ganz normale Zuzahlung, die er leisten MUSS. Siehe http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__61.html Satz 2.

Kommentar von RoyalWarrior ,

Sag' mal, beanstandet du alle Antworten, die nicht 100% der aktuellen Rechtssprechung entsprechen?

Kommentar von satebati ,

Nö, aber man kann ja aus Korrekturen auch lernen. Und ich schnautze ja auch nicht User als blöd an, weil sie was falsches schreiben, sondern tue das (hoffentlich) in neutralem Ton.

Kommentar von RoyalWarrior ,

Ich frage nur, weil meine Antwort verschwunden ist.

Na ja, was soll's ...

Kommentar von satebati ,

Als ich habe deine Antwort nicht verschwinden lassen @RoyalWarrior. Ich korrigiere nur ... wie du siehst.

Kommentar von Fiddi ,

Dann korrigiere doch auch noch bitte, das wenn man zuzahlungsbefreit ist, nicht die 10 Euro am Tag zahlen muss.

Antwort
von peterwuschel, 60

http://www.diakoniekrankenhaus-freiburg.de/text/570/de/krankenhauskosten-zuzahlu...

10 € pro Tag----Maximal 280 € im Jahr ....entdpricht 28Tage KH aufenthalt.

VG pw

Kommentar von Fiddi ,

Meep. Nicht wenn Du zuzahlungsbefreit bist.

Kommentar von peterwuschel ,

Meep ..Streite ich ja nicht ab ...War aber nicht Bestandteil der Frage...Steht ja auch in dem Link..VG pw

Antwort
von Rockuser, 68

Ja, die ersten 2 oder 3 Wochen 10€ pro tag.

Kommentar von Fiddi ,

Aber nicht wenn Du eine Zuzahlungsbefreiung hast.

Kommentar von Rockuser ,

Wer spricht hier von einer Befreiung. Im Normalfall muss man zahlen. Total überflüssiger Kommentar, nach meiner Ansicht!!

Kommentar von Fiddi ,

Naja, ich finde es nicht überflüssig weil, viele das nicht wissen

Antwort
von satebati, 44

Wenn du bereits 18 oder älter bist, dann MUSST du pro Tag 10.- € zuzahlen. Das hat mit Verpflegung o.ä. nichts zu tun.

Geregelt ist das im SGB V in den §§ 39 und 61.

Kommentar von Fiddi ,

Stimmt nicht, jedenfalls nicht wenn Du eine Zuzahlungsbefreiung hast.

Antwort
von Fiddi, 30

Wenn Du Zuzahlungsbefreit bist dann musst Du nichts dazu bezahlen.

Antwort
von Weisefrau, 75

Hallo, du musst 10,00€ am Tag zuzahlen.

Kommentar von Fiddi ,

Stimmt nicht. Wenn Du Zuzahlungsbefreit bist dann muss man nichts dazu bezahlen.

Kommentar von Rockuser ,

Wer spricht hier von einer Befreiung. Im Normalfall muss man zahlen. Total überflüssiger Kommentar, nach meiner Ansicht!!

Kommentar von Fiddi ,

Nun ich finden nicht überflüssig weil die Frage ja allgemein gehalten worden ist und dann darf das auch nicht fehlen.

Antwort
von satanlvesyou, 74

Nein, dies zahlt alles deine Krankenkasse. Es sei denn, die Klinik ist privat.

Kommentar von satebati ,

"Nein, dies zahlt alles deine Krankenkasse."

Das ist leider falsch.

Kommentar von satanlvesyou ,

Ich kenne mich aus, das ist schon richtig. War selber in diversen Kliniken.

Kommentar von satebati ,

Warst du da schon 18?

Kommentar von satanlvesyou ,

Oh, geht das nach dem Alter? Ich war minderjährig.

Kommentar von satebati ,

Ja. Die Zuzahlungen muss man erst ab 18 leisten.

Kommentar von Fiddi ,

Ausser Du bist zuzahlungsbefreit, dann brauchst Du ab 18 auch nichts dazu bezahlen. Wieso vergessen die Leute immer das nur?

Antwort
von loewenherz2, 32

einen bestimmte Tagessatz verlangen die - durchaus nachvollziehbar

Beitrag zum Essen, das spart man ja wenn man zu hause wäre

Kommentar von Fiddi ,

Ausser Du bist zuzahlungsbefreit.

Kommentar von loewenherz2 ,

das stimmt

die Variante gibt es auch

bei ner Zusatzversicherung etc.

Kommentar von Fiddi ,

Auch wieder nicht ganz richtig. Du kannst eine Zuzahlungsbefreiung beantragen wenn Du chronisch Krank bist, wenn Du Arbeitslosengeld oder Sozialhilfe bekommst. Ich glaube sogar auch wenn Du nur gering was verdienst, aber da bin ich mir jetzt nicht ganz sicher. Jedenfalls für eine Zuzahlungsbefreiung brauchst Du keine Zusatzversicherung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten