Frage von deadunicorn03, 45

Muss ich weil ich mich ritze eine Therapie machen?

Hey Ich bin 13 Jahre und ritze mich seit einem dreivierteljahr zurzeit nur am Fuß mit Rasierklingen .Meistens sind es leicht klaffende Wunden von denen auch gut sichtbar Narben entstanden sind.Außerdem hab ich auch suizidgedanken und weiß nicht wie es weiter gehen soll....Meine Mutter weiß das ich mich ritze.Muss ich eine Therapie machen?Viele aus der Schule wissen es und beschimpfen mich deshalb

Antwort
von taniavenue, 19

Naja für dein ritzen muss es ja Auslöser geben und über diese solltest du sprechen.

" Negative Gefühle und Gedanken gehen erst weg, wenn sie durchlebt wurden. Und wie kann man sie besser durchleben, als sie aktiv mitzuteilen und die Trauer, Wut oder Angst, zu zeigen" (Zitat aus einem Lehrbuch)

Du musst ja nicht sofort mit einer Psychologin oder einem Therapeuten sprechen(auch wenn das wirkungsvoller ist) am Anfang würde ich erst mal mit Freundinnen, Eltern also mir bekannte Personen reden. Natürlich nur, solange sie nicht der Auslöser für das selbstverletzende verhalten wären

Antwort
von Dooooll, 16

Ist sicher nicht verkehrt es mal auszuprobieren. Therapeuten können nicht nur helfen wenn man eine ernsthafte psychische Krankheiten hat sondern auch bei schwierigen Phasen im Leben unterstützen oder dir helfen Wege zu finden mit Gefühlen umzugehen, oder einfach dir zuhören und deine Probleme mit dir gemeinsam anzugehen und Lösungen zu finden :)

Antwort
von Coza0310, 17

Wahrscheinlich schon. Es müssen ja ursachen gefunden und behandelt werden, ehe es zur Sucht wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community