Frage von christian99975, 25

Muss ich Ware zurücknehmen - Wifi-Schalter?

Hallo, ich habe eine Frage zum Verkaufen bzw zurücknehmen. Ich habe 4x eine WiFi-Steckdose zu insgesamt 78€ inkl Versand verkauft. Diese habe ich wie mit dem Käufer vereinbart zu Ihm geschickt. Nun sagt er, dass keine Anleitung dabei wäre (was ich nicht bestätigen oder zurückweisen kann) und es wohl keine App dafür für iOS gibt. (Ich wusste bisher nicht das er die Steckdosen unter iOS nutzen will). Nun möchte er dass ich die 4 Steckdosen wegen der fehlenden iOS App (die warscheinlich nicht vom Hersteller zur Verfügung gestellt wird) zurücknehme.

Muss ich diese Artikel zurücknehmen?

Eigentlich ist es nicht mein Problem wenn er kein passendes Gerät hat oder?

Antwort
von peterobm, 11

(Ich wusste bisher nicht das er die Steckdosen unter iOS nutzen will)

ist ja auch nicht dein Problem ^^ eine Anleitung kann er sich aus dem Netz ziehen; dürfte das kleinste sein.

Hattest du eine Solche? Sowas sollte man immer mitschicken. 

dass es nicht unter iOS läuft ist kein Reklamationsgrund; steht doch bestimmt nix in der Anzeige dabei 

Kommentar von christian99975 ,

Danke. Nein die Anleitungen hatte ich selber nicht.

Antwort
von Midgarden, 13

Wenn Du das privat verkaufst, hast Du mit dem entsprechenden Hinweis keine Rücknahmepflicht - als gewerblicher Verkäufer aber mußt Du auch ohne Gründe alles zurücknehmen

Kommentar von christian99975 ,

Danke. Aber ist das auch rechtens? Ich habe Mai gehört dass wenn etwas nicht stimmt mit dem Produkt das man es auch als Privatverkauf zurücknehmen muss.

Kommentar von Midgarden ,

Zurücknehmen muß auch eine Privatperson Ware, wenn sie entweder defekt ist oder Eigenschaften zugesichert wurden, die es nicht gibt.

Also wenn zugesichert wurde, daß sie mit einem IPhone gesteuert wurde und das ausgeschlossen ist ;-)

Kommentar von christian99975 ,

Okay. Von iOS habe ich in der Beschreibung nicht geredet und wie ich nun gesehen habe gibt es die App für iOS.

Antwort
von dresanne, 4

Ich würde die Ware nicht zurücknehzmen. Du hast ja bestimmt auch keine Anleitung im Angebot angegeben. Wenn ihm das wichtig war, hätte er Dich vor dem Kauf fragen müssen.

Antwort
von herbstwald,

Da gebe ich Dir völlig Recht, denn der Käufer hätte sich vorher erkundigen müssen.

Viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community