Frage von nael29, 62

Muss ich Unterhalt zahlen volljährigen sohn mit abgeschlossener 2 jähriger Berufsausbildung?

Hallo community. Ich lebe seit Juli letzten Jahres getrennt von meiner frau. Wir haben 2 Kinder. Der jüngere (17) wohnt bei ihr und der ältere (20) bei mir im eigenen Haus. Er hat letztes jahr seine Ausbildung als Schlosser Helfer abgeschlossen. Im September war er 2 Wochen für eine Zeitarbeitsfirma arbeiten und dann aufgrund seines fehl Verhaltens gekündigt worden. Dieser Fall trat imDezember und jetzt im märz wieder ein. Er hat nie länger als 3 Wochen gearbeitet ( 3 mal ) In der zwischenZeit immer wieder arbeitslos und bekam gut alg1. Jetzt habe ich die Nase voll und möchte das et eine eigene Wohnung bezieht. Jetzt wird er wohl wieder alg1 bekommen. In welcher Form bin ich Unterhalts verpflichtet? Zahle für den jüngeren aktuell 352 Euro mtl. Danke euch im vorras

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DFgen, Community-Experte für Unterhalt, 23

Für den älteren Sohn besteht keine Unterhaltspflicht seitens der Eltern mehr (ab dem 18. Geburtstag eines Kindes sind - wenn überhaupt - beide Elternteile barunterhaltspflichtig...).

Sollte das ALG I des Sohnes nicht ausreichend sein für seinen eigenen Lebensunterhalt, so müsste er ggf. durch ALG II "aufstocken" lassen (wobei er dann auch verpflichtet würde, eine entsprechend zumutbare Arbeit aufzunehmen bzw. sich intensiv um eine solche zu bemühen...).

Antwort
von ichweisnix, 26

Für volljährige Kinder besteht eine Unterhaltspflicht nur während der Ausbildung zu einem Berufe. Arbeitslosigikeit ist ein allgemeines Lebensrisiko für das kein Unterhalt geschuldet wird.

In welcher Form bin ich Unterhalts verpflichtet?

Gar nicht.

Antwort
von glaubeesnicht, 43

Er ist volljährig und hat eine abgeschlossene Berufsausbidung. Somit bist du nicht mehr zum Unterhalt verpflichtet.

Kommentar von nael29 ,

Hat er denn Anspruch auf aufstockendes hartz4?

Kommentar von glaubeesnicht ,

Das kommt auf seinen Verdienst an. Er müßte sich mal beim Jobcenter erkundigen.

Kommentar von nael29 ,

Ja das es auf seinen verdienst ankommt ist mir bewusst. Er hat einen grundsätzlichen bedarf von rund 800 Euro und wird um die 700 netto alg1 bekommen. Die frage an sich ja ob ich den Ausgleich bezahlen muss oderob die von der hartz 4 stelle von mir auch verlangen können das er weiter bei mir lebt weil die sich selbst ja grundsätzlich vor Zahlungen drücken wollen sofern sie eine andere Möglichkeit sehen 

Kommentar von glaubeesnicht ,

Da er eine abgeschlossene Ausbildung hat, bist du nicht mehr unterhaltsverpflichtet. Das Amt kann dich hierbei nicht in die Pflicht nehmen. Wie kommst du darauf, daß er einen grundsätzlichen Bedarf von 800 Euro hat?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten