Frage von esereser, 101

Muss ich trotzdem Konto Gebühren zahlen?

Mein Konto ist zum heutigen Tag gekündigt bzw geschlossen. Nun habe ich mich im online Banking nochmal angemeldet um zu gucken ob ich mich nich einloggen kann. Nun hab ich ja das ganze restliche Guthaben auf mein neues Konto überwiesen,weil es ja geschlossen wird bzw zum 30.12.16 gekündigt Nun steht da aber ein Minus von 10,50 Kontoführunggebühren,aber warum das den,das Kontorist ja zu heute geschlossen warum soll ich dan Gebühren weiter zahlen?weiss jemand Rat muss ich trotzdem die Gebühren nun zahlen bzw überweisen

Antwort
von LiselotteHerz, 68

Du hast zum 31.12. gekündigt, wenn Du also bei einer Bank warst, die monatliche Kontoführungsgebühren erhebt, musst Du das ausgleichen. Die Kontoführungsgebühren laufen ja weiter, auch bei einer Kündigung.

Darauf hätte Dich ein Bankangestellter eigentlich aufmerksam machen müssen.

Ich bin zum Beispiel bei der Sparkasse; wenn ich jetzt zum 31.12. kündigen würde, muss ich auf jeden Fall sehen, dass noch 6,- Euro auf dem Konto stehen bleiben für den Monat Dezember.

Es gibt auch Banken, die wollen sogar Geld für eine Auflösung des Kontos. Geh mal da vorbei und frage nach.

lg Lilo

Ich habe eben Deinen Nachsatz gelesen, geh da vorbei und kläre das, wie dieses Minus entstanden sein könnte. Wie gesagt, es gibt Banken, die wollen sogar Geld für eine Auflösung haben.

Kommentar von esereser ,

Ich habe das darum falsch geschrieben ,zum 30.11 ist es gekündigt also zu heute geschlossen 

Kommentar von PolluxHH ,

Die Frage ist, für wann die Gebühren erhoben wurden. Werden Kontoführungsgebühren nachträglich erhoben, also z.B. am 30.11. oder 01.12. für November, dann wird Dein Konto auch erst dann belastet, allerdings entstünde die Forderung aus dem zum 30.11. gekündigten Vertrag und wäre damit rechtmäßig, also auch auszugleichen. Entsprechendes gälte für Kontoauflösungsgebühren.

Sollte das Konto mit Gebühren für Dezember belastet worden sein, so wäre dies nicht gerechtfertigt. Also bitte genau schauen, worauf sich die Forderung bezieht.

Kommentar von LiselotteHerz ,

Ich weiß, habe ich gesehen,deshalb mein Nachsatz. Frag nach. Das werden ja wohl hoffentlich nicht Kontoführungsgebühren für einen Monat rückwirkend sein, ich finde die Sparkasse mit 6,- Euro schon unverschämt.

Kommentar von Furino ,

Sie haben das Konto am 30.11. geschlossen und es auf Null geleert. Sie haben aber die Gebühr für den Monat November nicht beachtet, dadurch der Minusbetrag. Also schnell bezahlen.

Bei meiner Kündigung hatte ich die Gebühr stehen lassen und somit gab es keine Probleme.

Antwort
von tinalisatina, 49

Ja, wahrscheinlich hast Du Dein Konto vor dem Abschluss (der letzten Rechnung für Kontoführungsgebühren) geleert. Die EUR 10.50 sind aber hoffentlich nicht die Gebühren für einen Monat?

Kommentar von esereser ,

Doch das sind die Gebühren eigentlich zahle ich ja keine kontoführungsgebühr da mein Einkommen über 2000 ist düse Gebühr zählt man ja nur bei der Bank wen das Gehalt drunter liegt 

Kommentar von tinalisatina ,

Hoppla, dann unbedingt bei der Bank anfragen. 10,50 für einen Monat sind extrem happig. Kann vielleicht noch was anderes sein: Rückbuchung oder so. Denn: Wenn Du "eigentlich" keine Gebühren zahlst, dann können nicht jetzt auf einmal welche drauf sein. Kündigungsgebühren dürfen, so weit ich weiß, nicht erhoben werden.

Antwort
von Lumpazi77, 43

Kontoführungsgebühren werden meist rückwirkend erhoben, damit sind es Gebühren bis zum 30.11., die Du noch zahlen musst !

Antwort
von Omikron6, 59

" zum 30.12.16 gekündigt "

und bis dahin zahlst du Gebühren... 

Kommentar von esereser ,

Danke für deine Zeit

Heißt das ich muss die Gebühr zahlen?

Kommentar von esereser ,

Das Datum ist falsch ich meinte das Konto ist zu m heutigen Tag gekündigt bzw geschlossen nicht zum 30.12 sondern zum 30.11

Kommentar von Omikron6 ,

Man sollte seine Frage noch mal aufmerksam lesen, bevor man sie freigibt!!!

Kommentar von esereser ,

Ja das stimmt,aber Fehler passieren Nunmal :/

Muss ich die Gebühr jetzt zahlen oder wie schaut es da aus?

Kommentar von Omikron6 ,

Zahlen. Der Bankcomputer ist entsprechend der Bankgeschäftsbedingungen programmiert. Gebühren werden regelmäßig zum Rechnungsabschluss (Quartalsende) gebucht bzw. bei Kontoauflösung zum Auflösungszeitpunkt; also immer nachträglich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community