Frage von Mivvion, 33

Muss ich trotz ABG nach Anbau zum TÜV?

Antwort
von wollyuno, 7

nennt sich ABE und wenn vorhanden musst nicht zum tüv

Kommentar von TransalpTom ,

Nein, schreibt er doch, er meine eint ABG und keine ABE.

Eine ABG ist eine Allgemeine Bauartgenehmigung für ein Fahrzeugteil das nach §22a StVZO bauartgenehmigungspflichtig ist, eine ABE ist eine Allgemeine Betriebserlaubnis (für nicht bauartgenehmigungspflichtige Teile, eben alle die in §22a StVZO nicht genannt sind)

Im übrigen ist das ein Trugschluß, dass Teile mit ABE automatisch nicht beim TÜV/DEKRA zur Änderungsabnahme vorgeführt werden brauchen.

Das hängt nämlich von den Auflagen ab, die im Verwendungsbereich der ABE aufgeführt sind. Trotz ABE kann eine Änderungsabnahme erforderlich sein, weil es eine Auflage in der ABE expliziet fordert oder eben weil eine Auflage nicht eingehalten wird (i.d.R. eine Mehrfachänderung wie z.B. Felgen und Federn in Kombination, da ist in jeder Einzel ABE gefordert, dass das jeweils andere serienmäßig sein muß)

Es kann also sein, dass das Mitführen der ABE reicht, was auch in den meisten Fällen der Fall ist, aber eben nicht pauschalisiert werden kann.

Expertenantwort
von TransalpTom, Community-Experte für Auto, 5

Jein !

Hier wird gerade wieder alles durcheinander geworfen .... Der Fragesteller fragt nach einer A B G und nicht nach einer ABE !!!


Bei einer ABG (Allgemeine Bauartgenehmigung) handelt es sich um eine Bauartgenehmigung (nicht Betriebserlaubnis) für die Teile, die nach §22a nur Verwendet werden dürfen, wenn sie bauartgenehmigt sind.

Das sind eben alle im §22a der StVZO aufgeführten Bauteile (Reifen, Verbindungseinrichtungen, Sicherheitsgurte, lichttechnische Einrichtungen, Scheiben und Scheibenfolien, Heizungen)

https://www.gesetze-im-internet.de/stvzo\_2012/\_\_22a.html

Diese Bauteile dürfen an Kraftfahrzeugen nur verbaut werden, wenn sie eine Bauartgenehmigung besitzen.

Das einzige was davon dem TÜV / DEKRA vorgeführt werden muß ist die Anhängekupplung mit nationaler Bauartgenehmigung, alle anderen können so verbaut werden.

m Falle der Scheibenfolie reicht das Mitführen der ABG


Antwort
von emib5, 24

Um was handelt es sich? Was steht in der ABG?

Wenn Du wirklich eine ABG meinst, dann nehme ich an, es handelt sich um Scheibentönungsfolie.

Wenn diese entsprechend den Auflagen verbaut wurde, brauchst Du diese nicht "abnehmen" zu lassen.

Kommentar von Mivvion ,

Ja geht um Tönungsfolie.

Kommentar von emib5 ,

Dann musst Du das nicht eintragen lassen. Du musst aber die ABG immer mitführen und auf allen Scheiben muss das in die Folie geprägte Prüfzeichen lesbar sein.

Antwort
von Blas4me, 24

Wenn das Teil nicht zugelassen ist, muss es eingetragen werden.

Kommentar von TransalpTom ,

Wenn das Teile eine ABG hat (Allgemeine Bauartrgenehmigung), dann ist es zugelassen.

Kommentar von Blas4me ,

stimmt, habe nie etwas anderes behauptet! erstmal ordentlich lesen bitte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten