Frage von privatland, 43

Muss ich tatsächlich erst langzeitkrank sein und ein Attest vom Arzt haben bis der Arbeitgeber mich in eine andere Abteilung versetzt aufgrund eines Befundes?

Antwort
von Kamihe, 34

Versuchen Sie es über den Betriebsarzt, der kennt ihre Arbeitsstelle besser als der Hausarzt. Wenn er der Meinung ist, das ihre jetzige Arbeit Ihrer Gesundheit schadet, wird er eine Empfehlung an den AG geben, Sie umzusetzen.

Kommentar von privatland ,

Vielen Dank für die Antwort. Beim Fürsorgespräch hat mir mein Arbeitgeber gesagt, nachdem ich um einen Termin beim Betriebsarzt gebeten habe, dass ich ohne Attest und Langzeitkrankheit keinen rechtlichen Anspruch auf eine BEM oder Versetzung in eine andere Abteilung habe und sie keine freien Stellen haben, die dem Tätigkeitsprofil nach dem orthopädischen Befund entsprechen, auch wenn ich zum Betriebsarzt gehe. Mein Arbeitgeber hat mir lediglich eine Stelle angeboten, wo ich den gleichen Belastungen ausgesetzt bin wie jetzt und mir empfohlen, krank zu  machen (an den chronischen entstandenen Schäden würde das allerdings auch nichts mehr ändern) oder in Teilzeit zu gehen (letzteres kommt allerdings finanziell nicht in Frage). Komme ich jetzt um ein Attest nicht herum? und wenn der Arzt mir eins ausstellt, bin ich dann nicht schon "automatisch" gekündigt, da mein Arbeitgeber ja schon in dem Fürsorgegespräch gesagt hat, er habe keine entsprechende Stelle für mich?

Kommentar von Kamihe ,

Ich habe den Eindruck, dein AG will verhindern, das Sie zum Betriebsarzt gehen. Das ist wie auf einem Raumschiff, wo der Arzt den Kommandanten überstimmen kann, wenn es um die Gesundheit geht. Wenn sie eine Gewerkschaft haben, sollten Sie da mal vorsprechen. Ich weis auch nicht genau, ob man von sich aus, zum Betriebsarzt gehen kann, ich würde es versuchen. Ich währe sehr Misstrauisch , wenn der AG sagt, er hätte keine andere Arbeit und Ihnen vorschlägt, Krank zu machen, das ist nicht koscher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten