Frage von Heister, 66

Muss ich Spekulationssteuer zahlen wenn ich meine Eigentumswohnung verkaufen will?

Ich habe 2005 eine ETW mit der Ehefrau zu 50/50 gekauft. Die Wohnung wurde nie selbst bewohnt sondern ist von Anfang an vermietet. 2009 wurde mir der 50% Anteil von meiner Frau wegen der anstehenden Scheidung kostenlos überschrieben bzw. geschenkt, da diese Wohnung zu diesem Zeitpunkt sowieso zu 95% verschuldet war. Jetzt will ich verkaufen muss ich Spekulationssteuer für den geschenkten Anteil (50%) bezahlen, weil seit dem Geschenk noch keine 10 Jahre vergangen sind. Oder ist es, weil es kein Veräußerungsgeschäft war sondern eine Schenkung unter der Familie dann Spekulationssteuerfrei.

Antwort
von Kuestenflieger, 32

die ETW ist länger als 10 Jahre in Ihrem Besitz - Spekulatiussteuerfrei .  Ihre internen Regelungen sind Privatsache . In 2017 ganz sicher , ohne wenn und aber .


Kommentar von Hofi2015 ,

Das würde ich jetzt nicht unterschreiben. Die Übernahme von Schulden stellt einen entgeltlichen Vorgang dar.

Antwort
von Hofi2015, 23

Ich denke mal geschenkt hast du sie nicht bekommen. Du hast ja die Schulden dafür übernommen. Damit ist sie in Höhe der übernommenen Schulden entgeltlich erworben und damit läuft die Frist ab der Übernahme.


Diese Antwort ersetzt keine steuerliche Beratung.


Antwort
von agentharibo, 21

Die Eigentumsübertragung war doch bestimmt Bedingung der Scheidungsvereinbarung. Somit geschah der Erwerb zwangsläufig noch während der Ehe. Damit solltest Du einem 100%-Eigentümer gleichgestellt sein. Bei unentgeltlicher Übertragung sollte es daher kein Problem geben.

Spekulationssteuer fällt im Übrigen erst an, wenn der Verkaufserlös die Anschaffungskosten abzgl. Abschreibung und Handlungskosten übersteigt.

Davon würde ich gegenwärtig nicht ausgehen.

Kommentar von Hofi2015 ,

Ich denke die Übertragung war mit Sicherheit zumindest teilweise entgeltlich, da bestimmt die Schulden auch mit übertragen wurden.

Antwort
von kevin1905, 14

Spekulationssteuer gibt es nicht.

Veräußerungsgewinne sind einkommensteuerpflichtig, wenn siehe § 23 EStG.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten