Frage von Emre020, 344

Muss ich Spätschicht machen?

hallo ich habe arbeit angenommen für lächerliche 10 euro die stunde also ich wurde vom jobcenter gezwungen sozusagen, jedenfalls muss ich nächste woche um 14 anfangen bis 22 uhr nachts . muss ich das machen? dann kann ich freitags nicht in die Moschee gehen zum freitagsgebet ich bin gläubiger muslim. muss ich das machen? ich wurde zu der arbeit gezwungen vom jobcenter

Antwort
von Giustolisi, 140

Du musst die Stelle nicht annehmen, wirst auch nicht dazu gezwungen. Eine Weigerung hat aber zur Folge, dass deine Bezüge gestrichen werden, denn du hast die Möglichkeit zu arbeiten.
Du musst also entscheiden was dir lieber ist. Religiöse Überzeugung zählt nicht, denn sonst könnte ja jeder kommen und behaupten, sein Gott wäre ihm höchstpersönlich erschienen und hätte ihm generell verboten zu arbeiten.

Du hast es aber selbst in der Hand und kannst dir einen Job suchen, der deinen Vorstellungen entspricht.
Beim Arbeitsamt werden eh nur die Stellen gemeldet, die keiner will weil die Arbeit, die Bezahlung oder beides beschissen ist.

Ein Stellenangebot beim Arbeitsamt zu melden ist für Arbeitgeber die letzte  Möglichkeit, das machen sie aus mehreren Gründen nicht gerne. Wer übers Arbeitsamt Bewerber sucht, bekommt stapelweise Bewerbungen von Langzeitarbeitslosen, die gar keine Lust haben zu arbeiten oder unfähig/unqualifiziert sind. Die meisten schreiben die Bewerbunge nur, um weiter Gelder beziehen zu können. Die ganzen Bewerbungen müssen gesichtet und wieder zurück geschickt werden, nur selten ist ein brauchbarer Kandidat dabei. Der Aufwand ist also groß und es kommt nichts dabei rum, deswegen meiden Arbeitgeber das Jobcenter wenn möglich. Sie bieten ihre Jobs dort nur an, weil sie auf anderen wegen keine Leute für ihre Scheissjobs bekommen.

Willst du einen guten Job, dann such ihn im Internet auf Jobportalen oder schreib Firmen auf gut Glück an.
Das Arbeitsamt wird dir dabei keine große Hilfe sein.

Kommentar von AkifABl61 ,

Diese üble Type Emre verübt hier als "arbeitsfauler Scharia-Muslim" sein Faker-Unwesen, ein neuer Versteckspiel-Nazi. Haben diese
rechten Fratzen denn nichts zu tun, dass sie hier die Menschen mit ihrem üblen Weltbild vollfaken und vollspammen müssen?


Kommentar von adabei ,

DH!

Kommentar von adabei ,

Einige seiner Fragen wurden inzwischen wieder gelöscht. Da hat er noch dicker aufgetragen, sodass doch noch ein paar mehr Leute sein ekelhaftes Spiel durchschaut haben.

Antwort
von Indivia, 121

ich arbeite für 8,50 die Stundeund muss dasfür um 4.15 an vielen Tagen aufstehen ( ausser Spätdienst) und ja,ich muss auch oftSonntags arbeiten udn das sogar obwohl mein Kidn dieses jahr Kommunion hatte.

Wie ich es gehanhabt habe, oft haben Kirchen untershciedliche Zeiten für Gottesdienste und ich kann mir vorstellen,dases bei Moscheen ähnlich ist ( da ich in einem christl altenheima rbeite) hatte ich sogar überlegt sie da in den Gottesdienst zu shcicken,wenn es nicht anders ging, fiel mir leider sehr spät ein.

Wir hatten das glück das der Gottesdienst bei uns im Ort sehr spät ist, sie ist dann alleine dorthin udn cih bin die 8 km von der Arbeit aus direkt mit dem Faghrrad zur Kirchegefahren und hab mich da mitihr getroffen.

Ich weiße das zb viele katholisch Kirchen auch Sa abends Gottesdienste anbieten.

Ich ahbe gerade mal geschuat, bei uns werden ejden tag 6 gebetszeiten angeboten von ca 5.00h -21h ,da sollte dir ja möglich sein an irgendwelchen gebten teil zu nehmen.

Antwort
von Jack98765, 152

Ich wäre dafür, dass du anstelle der Spätschicht dafür jeden Sonntag und christlichen Feiertag arbeitest.

Kommentar von Rosy1974 ,

Wenn es machbar ist, auf jeden Fall.  Man muss nämlich sagen, dass es Sonntagszuschläge gibt und viele Christen arbeiten deswegen gern am Sonntag.

Kommentar von Indivia ,

naja ich bekomme bei 8,50€ Sonntags udn feiertags 30% zuschalg, dafür muss ich aberim frühdienst auch 20 Min  mit dem rad zur Arbeit bzw bin länger mit dem ÖPNV unterwegs,also im Endeffekt eine Milchmädchenrechnung

Kommentar von Jack98765 ,

Speziell für Emre der scheinbar generell nicht arbeiten will, wären Sonntag und Feiertag aber keine Aufschläge vorgesehen ;)

Antwort
von sirahHD, 167

Arbeiten und fleißig sein ist auch Bestandteil des Glaubens. Sei froh, dass du eine Arbeit hast.

Das Gebet als Ausrede zu nutzen, ist falsch.
Frag deinen Arbeitgeber, ob du zumindest 1-2 mal im Monat, Freitag zum Gebet kannst.

Es ist keine Sünde, wenn man das Gebet, wegen einer Pflicht nicht verrichten kann. Sonst wäre ein Leben in der Arbeitswelt nicht möglich, da dass 5 malige Gebet, in der Moschee, eine Pflicht ist.

Kommentar von sSafeS ,

Was hast du denn für eine Vorstellung vom glauben?

Kommentar von sirahHD ,

Eine richtige. Wieso wo liegt das Problem? Im Islam ist es für den Mann die Pflicht, 5 mal am Tag, in der Moschee, das Gebet zu verrichten. Das machen schon viele nicht. Darüber hinaus gibt es die Pflicht die Wahrheit zu sagen und seine Eide zu erfüllen. Du hast ein Vertrag mit deinen Arbeitgeber, also sollst den auch erfüllen.

Kommentar von Lichtdesislam ,

@SirahHDdu sollst den Quran und Sunnah folgen, Dich von Erneuerungen fernhalten, und daran glauben das der Prophet Muhamad ﷺ der letzte Prophet und Gesandter ist.

Kommentar von sirahHD ,

@Lichtdesislam der Prophet Mohammed saw. War das Siegel der Propheten und nach dem Islam kommt nichts mehr. Wir Folgen zu 100 % den Quran und der Sunnah.

Kommentar von Gugu77 ,

Ich bedanke mich herzlich für eine liberale und dem Alltag angemessene Antwort aus der Sicht eine(r) Muslim(a).  So werden wenihgsten die Vorurteile abgebaut.Gruß Gugu

Kommentar von adabei ,

Allerdings ist für diesen falschen Emre jedes Wort verschwendet.
Dieser verkappte Nazi stellt doch diese Fragen nur, um hier ein wenig Islam-Hetze zu betreiben. Ein paar User haben das gottseidank erkannt.

Antwort
von Rosy1974, 113

Integration? Fehlanzeige. Du scheinst in Deutschland noch nicht angekommen zu sein, oder du bist einfach zu faul zum Arbeiten und suchst Dir eine Ausrede. Ich hoffe, dir wird bei dieser Einstellung die Stütze gestrichen.

Ich bin Christin und musste über 2 Jahre lang fast jeden Sonntag im Altenheim arbeiten. Während dieser Zeit konnte ich auch nicht den Sonntagsgottesdienst besuchen. Wem meinst Du, hat das interessiert? Niemanden!!!

In meiner weit entfernten  angeheirateten Verwandtschaft ist eine Nonne. Diese hat als Krankenschwester gearbeitet und hat erklärt, während der Dienstzeit ist sie von sämtlichen Gottesdiensten und Gebeten befreit zu sein. Warum? Weil der Dienst am Nächsten wichtiger ist, als ein Gebet oder ein Gottesdienst. Wieso soll das bei Muslimen anders sein?

 

Faule Ausreden. Schäm dich. Pfui.

Kommentar von bluestyler ,

Schön wie du versuchst ihn zu motivieren. Hätte direkt bock wenn mich einer so angreifen würde!

Weiter so!

Kommentar von Rosy1974 ,

Dann komm doch du für seinen Lebensunterhalt auf. Wir sind zwar ein Sozialstaat, aber wenn jemand gesund ist und arbeiten kann, dann kann und darf es nicht sein, dass man aus angeblichen religiösen Gründen die Arbeit verweigert.

Kommentar von adabei ,

Du hast zwar grundsätzlich recht, nur hat der Fragesteller eine gefakte Indentität und spielt nur den verblendeten Moslem.
Der falsche Emre ist in Wirklichkeit ein strammer Rechter, der Hetze gegen den Islam betreiben will.

Antwort
von anja199003, 159

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Jobcenter Dich zu dieser Arbeit zwingen kann. Wie sollen die das denn machen. Kommt da einer und bringt Dich mit vorgehaltener Waffe zur Arbeit?

Es ist doch vielmehr so, dass Du ansonsten kein Geld bekommst. Das ist aber - so unglaublich wie es klingen mag - genau der Sinn von Arbeit: Geld verdienen. Wenn Du also welches brauchst - geh arbeiten. Wenn nicht - geh in die Moschee. Deine Entscheidung.

Antwort
von Blindi56, 146

Du kannst auch lieber in die Moschee gehen und auf "die lächerlichen 10 EUR" und  Geld vom Jobcenter dann verzichten.

Manche Betriebe erlauben ja sogar in einem extra Raum das Auslegen eines Gebetsteppichs....und das Gebet.

Antwort
von bachforelle49, 49

in Deutschland ist fast alles erlaubt, wenn du dich ans Gesetz hältst. Du kannst beispielsweise auch auf dem Strich dein " schnelles "  Geld machen, wenn dir 10 € zu wenig sind, immerhin noch 1,50 € über dem Mindestlohn.. und dir bliebe jede Menge Zeit am Freitag, um Buße zu tun..

ich frag mich sowieso, wieso du keine Ausbildung beginnst oder hast du schon eine und verdingst dich jetzt als ungelernte Kraft? bei letzterem bist du sowieso über kurz oder lang wieder arbeitslos, und vielleicht ist das ja auch dein Ziel..(?) also jede Menge Fragen, und jetzt soll dir dein Glauben helfen.. irgendwie denke ich auch, deine Frage ist ein Fake, um zu provozieren, denn ich frage mich auch, warum du nicht zurückgehst in dein   " Heimatland " ?

Antwort
von Jogi57L, 57

Du solltest unbedingt dem Jobcenter gegenüber deutlich machen, dass Du als "gläubiger Muslim"... natürlich in die Moschee gehen musst.....und nicht arbeiten.

Sag denen vom Jobcenter ganz klipp und klar:

" Nicht ihr versorgt mich, sondern Allah sorgt für mich"....

Und dann lehne jegliche Leistung seitens des Jobcenters ab.... denn:

"Allah ist der beste Versorger"

Im Grunde begehst Du schon eine Sünde, wenn Du auf die finanziellen Leistungen des Jobcenters Wert legst.... 

.....denn die von Jobcenter sind...

( im Vertrauen gesagt )

...:  sowieso Ungläubige....nimm von denen nichts an...rein gaaar nichts....sonst bist Du einer von ihnen....

______________________________________________________________

Konkret ... denke ich... hast Du mit "dem Islam" recht wenig am Hut.....

Kommentar von ArbeitsFreude ,

Das ist wirklich die beste Antwort hier, lieber Jogi57 - Wenn ICH der Fragesteller wäre, würde ich dich auszeichnen!....

(äh, nein, ....wahrscheinlich nicht, wenn ich der Fragesteller wäre, wäre ich wahrscheinlich tödlich beleidigt und würde die Frage melden:(

Antwort
von Altenberger, 133

Welche Qualifikation hast du denn, das 10,- Euro lächerlich sind?

Kommentar von anaandmia ,

Das würde mich auch mal interessieren....?!

Antwort
von DerBuddha, 71

1. ist ein stundenlohn von 10 euro NICHT lächerlich......!!!!

2. lebst du in DEUTSCHLAND, diese arbeitszeiten in der spätschicht sind NORMAL.......!!!!!

3. wenn du kohle vom staat bekommst, MUSST du auch jobs annehmen, denn JEDER muss dafür sorgen, dass er aus der abhängigkeit des staates herauskommt...........

4. wenn es dir nicht passt, wandere in ein muslimisches land aus, gute reise..........!!!!

5. bist DU NICHT der einzige muslime in deutschland, der rund um die uhr arbeitet, aber DU meckerst nur rum............!!!!!

Kommentar von Agentpony ,

1. ist ein stundenlohn von 10 euro NICHT lächerlich......!!!!

Um mal etwas spitzfindig zu sein, ist der schon lächerlich.

Nur ist er eben im Billiglohnland Deutschland relativ als nicht ganz schlecht zu bezeichnen, was der eigentliche Skandal ist. Und möglicherweise entspricht oder übertrifft er auch den Wert der Arbeitsleistung des Fragestellers.

Kommentar von DerBuddha ,

nö, ist nicht lächerlich, der mindestlohn ist lächerlich, aber 10 euronen sind in manchen berufsgruppen überhaupt nicht lächerlich..........

Kommentar von Rosy1974 ,

Das kommt darauf an, wo der Fragesteller arbeiten. In einer Provinz in Ostdeutschland sind 10 Euro die Stunde nicht lächerlich. Bei uns in München hingegen kannst du von der Kohle nicht leben.

Kommentar von DerBuddha ,

stimmt, aber das bedeutet dann eben nicht, dass 10 euronen generell lächerlich sind.............ist nämlich alles immer relativ und selbst in hamburg oder im ruhrpott sind 10 euronen viel geld, denn es gibt überall firmen und jobs, die nicht mehr als 10 euronen zahlen/verdienen lassen..........

selbst beim mindestlohn kann ein unternehmen durch bestimmte dinge noch tricksen und hat sogar bis ende 2017 "zeit" diesen dann zu zahlen, denn erst nach 2017 soll dieser mindestlohn dann für ALLE branchen gelten, in ganz deutschland............ und mit sicherheit wird auch in münchen diese regelung noch unterwandert.......... nicht umsonst gibt es millionen harzt-aufstocker oder menschen, die mehr als nur einen job haben, um über die runden kommen zu können........AUCH in münchen...........:)

Antwort
von Otilie1, 136

tja mein lieber , entweder zu willst arbeiten und geld verdienen ( ich bekomme übrigens nur € 9,- Std.)  oder eben nicht ! da kann man auf dein gebet keine rücksicht nehmen - das kannst du auch zu hause

Kommentar von user6363 ,

Tja mein Lieber, hättest du damals in BWL aufgepasst. 

Kommentar von ETechnikerfx ,

Der Fragesteller polarisiert absichtlich. Er hat sich hier angemeldet um diese Frage zu stellen, liegt doch auf Hand was er will.

Kommentar von KaeteK ,

War auch gleich mein erster Gedanke...aber man hofft ja immer, dass man nicht angelogen wird, aber mir scheint, auch hier wird es immer schlimmer. lg

Kommentar von adabei ,

Seine nächsten Fragen weisen in die gleiche Richtung. Es ist ein erbärmlicher Islam-Troll.

Kommentar von anaandmia ,

Bitte? Wo kommen wir denn hin wenn in jedem Betrieb Rücksicht auf das Gebet genommen werden muss. Da muss man eben ab und zu auch mal zurück stecken....

Kommentar von adabei ,

Schau, genau das wollte dieser Fragesteller erreichen: Das wir uns alle hier ein bisschen echauffieren.
Der heißt im Leben nicht wirklich "emre" und will in Wirklichkeit nur etwas Islamhetze betreiben. Du musst dir nur einmal seine folgenden Fragen anschauen.

Antwort
von adabei, 32

Bist du Troll.

Antwort
von muhamedba, 67

Gib dir doch etwas Mühe... das könnte einer aus der Grundschule besser faken (wenn dir das Wort etwas sagt).

Kommentar von adabei ,

DH!
Diese Islam-Trolle nehmen in letzter Zeit überhand. Und leider fallen immer wieder die meisten auf die rein.

Antwort
von SturerEsel, 94

Wieder das gleiche alte Spiel - und ihr Lieben, die ihr hier antwortet, lasst euch provozieren!

Neuer Account - Aufmischfrage - Antworten sollen antimuslimische Meinungen provozieren - Trollfrage.

Und ihr lasst es zu, euch zu provozieren. Sorry.

Kommentar von Wippich ,

Eigendlich  lässt Du dich gerade Provozieren,wieder mal.@Sturer Esel

Kommentar von SturerEsel ,

Von wem?

Kommentar von adabei ,

Wieso das denn?
@Sturer Esel spricht genau das an, worum es hier in Wirklichkeit geht. Bei den folgenden Fragen dieses falschen Emre geht es munter so weiter.

Kommentar von SturerEsel ,

Warum werden diese Fragen vom Support - trotz Meldung - freigegeben?

Kommentar von anja199003 ,

Ich stimme Dir in jeder Hinsicht zu.

Antwort
von Uzay1990, 95

Wenn du mit den eventuellen Sanktionen seitens des Jobcenter einverstanden bis, muss du natürlich nicht diese Arbeit annehmen :-)

Mensch, freue dich doch, dass du deutlich mehr als den gesetzlichen Mindestlohn erhältst!

Und dass mit der Moschee und dem Freitagsgebet: Mohammed bzw. Allah ist bestimmt kein pingeliger Deutscher, der es mit Terminen so genau nimmt ;-) Und überhaupt: vielleicht hat er die ja mit dieser Herausforderung dir eine Prüfung auferlegt? Wer weiß...

Antwort
von KaeteK, 58

Was denkst du eigentlich wer du bist?! Sei froh, dass du eine Arbeit hast. Wenn du nie arbeiten gehst, wirst du auch nie mehr verdienen können. Und was das Freitagsgebet angeht, dann muß du eben verzichten Machen übrigens andere Muslime auch.

Antwort
von brido, 140

Nein, aber wenn Du die nicht annimmst ,  werden die Leistungen gestrichen. 

Antwort
von Barolo88, 121

natürlich musst du das machen,  davor schützt dich auch dein Allah nicht

Antwort
von FrankAnderson, 139

Nein musst du nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community