Frage von AndreaLoveDiosa, 38

Muss ich selbst die Beiträge bei der KKasse bezahlen?

Hallo, ich musste letztes Jahr 4 mal nach Argentinien, meine Heimat fliegen, da mein Vater schwer krank war und verstorben ist, und dann wegen meiner Mutter da sie auch krank war. Da ich arbeitslos war, war ich 6 Wochen ohne Arbeitslosengeld bis zum 15. Januar. Ab dem 18. Januar hatte ich eine neue Arbeitsstelle. Jetzt ist die Krankenkasse gekommen und wollen, dass ich die 6 Wochen freiwillige Krankenverischerung zahlen. Ich wusste nicht, dass ich mich irgendwie abmelden musste. Ich dachte, sie bekommen die Info vom Arbeitsamt. Ich habe meine KKasse den Flugticket gesendet und meine Reiseversicherung aber sie meinten ich brauche ihnen eine Vollversicherung zu zeigen. Da ich in Argentinien 6 Wochen wohnte, verstehe ich nicht warum ich in Deutschland noch bezahlen muss für die Zeit, die ich hier nicht war. Die Krankenkasse hat mich angerufen als ich in Argentinien war und ich habe ihnen erklärt, dass ich in Argentinien war und dass ich ab dem 18.1 eine neue Stelle hatte. Sie sagten mir ich musste ihnen einer Kopie von meinem Flug senden aber nicht, dass ich eine Vollversicherung brauchte. Gibt es eine Möglichkeit, dass ich nicht so viel Geld bezahlen muss? Vielen Dank im Voraus. Florencia.

Antwort
von eulig, 18

in Deutschland gilt Versicherungspflicht für jeden, der hier in Deutschland gemeldet ist.

wenn du dich beim Einwohnermeldeamt mit Verzug ins Ausland abgemeldet hättest, dann müsstest du keine Beiträge zahlen.

nur eine Flugticket bringt dir nichts, solange du nicht nachweisen kannst, das du in dieser Zeit anderweitig vollkrankenversichert warst.

das du eine Reiseversicherung abgeschlossen hast, begründet schon die Annahme, dass du "nur" verreist warst und nicht ins Ausland gezogen bist.

hättest du nur eine Lücke von einem Monat, dann würde der sogenannte nachgehende Leistungsanspruch greifen und die Beiträge wäre dir erspart geblieben.

da du nicht drum herum kommst, diesen Beitrag zu zahlen, solltest du mit der Kasse eine Ratenzahlung vereinbaren, wenn du es nicht sofort begleichen kannst. idR sind die Kassen da entgegenkommend, obwohl sie das nicht tun müssten.

Kommentar von AndreaLoveDiosa ,

Vielen Dank. Die Reiseversicherung habe ich schon seit vielen Jahren. Leider habe ich es vorher nicht erfahren ansonsten hätte ich mich abmelden müssen. Alle Reisen waren auch nicht geplant, ich musste damals am nächsten Tag fliegen. Danke für den Tipp für die Ratenzahlung

Antwort
von DerHans, 17

Du lebst in Deutschland und bist auch beitragspflichtig. Wenn du dir leisten kannst 4 mal nach Argentinien zu fliegen, obwohl du arbeitslos bist, musst du auch deinen Verpflichtungen nachkommen.

Antwort
von AndreaLoveDiosa, 14

Ich konnte mir leider es nicht leisten aber mein Vater hatte einen Schlaganfall und er brauchte mich. Sie hätten etwas freundlicheres beantworten können. Trotzdem danke für Ihre Antwort Sie hat viel geholfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten