Frage von IchUndMinecraft, 26

Hallo, wenn ich zum Beispiel Mediendesigner oder Programmierer werden will und eine Ausbildung starte, muss ich dann vor der Ausbildung schon bisschen kennen?

Hallo, wenn ich zum Beispiel Mediendesigner oder Programmierer werden will und eine Ausbildung starte..muss ich dann vor der Ausbildung schon bisschen kennen? Vom Programm oder muss ich es komplett kennen? Oder lerne ich es kennen?

Antwort
von ceevee, 12

Wenn du KFZ-Mechatroniker lernen willst, dann wird von dir nicht erwartet, dass du vor der Ausbildung alleine einen Motor reparieren kannst. Allerdings wird von dir erwartet, dass du weißt, wie man einen Schraubenzieher richtig herum hält. Genauso sieht es bei Mediendesignern und Anwendungsentwicklern auch aus - du musst nicht alles perfekt können, Vorkenntnisse im Programmieren sind (zumindest für die Anwendungsentwickler-Ausbildung) von Vorteil und du solltest zumindest Grundkenntnisse im Umgang mit Computern haben.

Antwort
von blackforestlady, 13

Vorkenntnisse sind immer Voraussetzung, ansonsten hat es doch keinen Sinn so eine Ausbildung anzufangen.

Kommentar von Dummie42 ,

Immer? Es ist zwar eine Weile her, aber als ich meine 1. Ausbildung im grafischen Gewerbe begonnen habe, hatte ich keine Vorkennrisse. Da wusste ich gerade, wie Grafik (damals noch Graphik) geschrieben wurde.

Muss ich denn, wenn ich mich heute nach der Mittleren Reife meinetwegen für Buchhaltung oder als Reiseverkehrskaufmann (falls das noch so heißt) bewerbe, immer gleich schon freiwillige BWL-Kurse etc belegt haben?

Kommentar von SimonG30 ,

als Reiseverkehrskaufmann (falls das noch so heißt)

das heisst mittlerweile Tourismuskauffrau /-mann & ist ähnlich überlaufen (wenn nicht sogar noch mehr) wie die IT-Ausbildungen.

Nur mit MIttlerer Reife bist Du da tatsächlich im Nachteil, weil die Arbeitgeber Bewerber von weiterführenden kfm. Schulen bevorzugen & auch bekommen. Das gilt mittlerweile für viele kfm. Ausbildungen...

Antwort
von Dummie42, 12

Also im Bereich Mediendesign wirst du sicher auf Vorkenntnisse abgeklopft. Grundwissen in Fotografie und Computerprogrammen wie Photoshop, Illustrator etc sollten auf jeden Fall schon vorhanden sein. Ich habe sogar mal von einem Bewerber gehört, dass er eine Mappe mit eigenen Werken vorlegen musste, als würde er sich um ein Kunststudium bewerben. Das fand ich schon sehr extrem.

Und dir sollte klar sein, die Ausbildung wollen viele und nur die allerbesten bekommen hinterher einen guten Job. Der Markt ist ziemlich überlaufen, denn Mediengestalter werden seit der Jahrtausendwende quasi am Fließband ausgebildet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten