Muss ich Rundfunkgebühren zahlen trotz Studienkredit?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

die gez gibt es schon lange nicht mehr. du bist allerdings beitragspflichtig. wenn du studienkredit der kfw bekommst, dann solltest du eine kopie davon und deinen ablehnungsbescheid bafög einschicken mit bitte um befreiung hilfsweise härtefallprüfung. dazu kommen dann noch die nachweise deines monatlichen sonstigen einkommens in kopie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JiffNiff
18.04.2016, 13:03

Werde ich mal versuchen. Vielen Dank!

0

Wenn du kein Bafög kriegst, dann kannst du es höchstens mit der Härtefallregelung versuchen. Aber die Chancen sind sehr klein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haufenzeugs
18.04.2016, 13:12

nö - wenn einkommen unter sozialhilfe ist, dann wird in der regel auch befreit. so schlecht sind seine chancen garnicht.

0


GEZ-Beitrag für Studenten in der eigenen Wohnung


Des einen (siehe WGs) Freud, des anderen Leid:
Wohnst du nicht mehr bei deinen Eltern, sondern alleine in einer eigenen
Wohnung und erfüllst nicht die Voraussetzungen, um dich vom
Rundfunkbeitrag befreien zu lassen, bedeutet das, du bleibst auf dem
kompletten Beitrag von 17,98 Euro sitzen. Und zwar egal, ob du einen
Fernseher hast oder nicht und ob du ARD, ZDF und die anderen öffentlich
rechtlichen Sender nutzt - ganz wie in der Zeit der GEZ ..


https://www.rundfunkbeitrag.de/formulare/buergerinnen\_und\_buerger/antrag\_auf\_befreiung/index\_ger.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Silmoo
10.04.2016, 22:56

Wohngeld beantragen, wäre noch eine Möglichkeit um finanziell besser zurecht zu kommen.

0

Musst du auch nicht, insofern dein Studienkredit BAföG beinhaltet. Dadurch kannst du dich von den Rundfunkgebühren befreien lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JiffNiff
10.04.2016, 22:53

Leider bekomme ich kein BAföG ._.

0