Frage von Robert1555, 99

muss ich ohne meine Mutter weiterleben wenn ich aber ohne sie nicht kann was dann Selbstmord?

Antwort
von RuedigerKaarst, 51

Hallo,

auch wenn Du Deine Mutter "verloren" hast, geht das Leben weiter und auch Du wirst wieder gute Zeiten erleben und das Leben genießen.

Erinnere dich an die Guten Zeiten mit ihr, halte sie in Erinnerung und Du wirst rasch ein Lächeln bei dir entdecken.

Du musst es nur wollen! 

Deine Mutter, Famile, Freunde und Bekannte wären wahrscheinlich schockiert und traurig, wenn Du dir das Leben nimmst.

Ist Deine Mutter gestorben, oder weshalb hast Du sie "verloren"?

Kommentar von Robert1555 ,

und was ist wenn man das Leben selber nicht mehr mag

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Das wäre ein riesiger Fehler, der nicht mehr rückgängig zu machen ist. 

Du solltedt dich an Beratungstellen wenden.

Anonym kannst Du dich unterhalten, z.B. bei der Telefonseelsorge, die rund um die Uhr besetzt ist.

0800 111 0 111
0800 111 0 222

Unter https://chat.telefonseelsorge.org/index.php kannst Du dich auch mit Mitarbeitern der Telefonseelsorge online unterhalten.

Das Netzwerk von www.u25-deutschland.de wurde speziell für jung Leute unter 25 Jahren ins Leben gerufen.
Auch hier hilft man dir gerne.

Unter www.nummergegenkummer.de hört man auch gerne zu und hat sicherlich gute Ratschläge.

Erreichbar ist die Nummer gegen Kummer von Montags bis Samstags von 14 bis 20 Uhr unter der kostenlosen Rufnummer

116111

Du solltest auch über psychiologische Hilfe nachdenken, alles worüber ihr euch unterhaltet ist durch das Arztgeheimnis geschützt.

Suizid mag zwar wie eine Lösung aussehen, aber dies ist endgültig.

Deine Familie, Freunde und Bekannten werden sich sehr oft fragen, wie es dazu kam, wie sie es hätten verhindern können und machen sich Vorwürfe.
Oft zerbrechen Familien daran.

Kommentar von Robert1555 ,

ja aber ich lebe nicht für andere sondern für mich selbst psychisch gesehen kann sich keiner in meine Lage versetzen ich versuche dich zu verstehen ich entscheide.

Antwort
von Wernerbirkwald, 55

Es klingt so,als hättest du deine Mutter für immer verloren.

Du wirst wissen,dass sie dich geliebt hat,und sie würde wollen,dass du ein langes glückliches Leben hast.

Dein Schmerz wird mit der Zeit schwächer werden.

Antwort
von gahnd, 52

Selbstmord ist niemals die Lösung, auch wenn sie als der leichteste Ausweg erscheint. Ich würde mich jemandem anvertrauen, wenn ich nicht ohne die Mutter weiterleben kann. Entweder Freunden, Verwandten oder auch einem Seelsorger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten