Frage von Mathias79, 139

Muss ich nochmals Anschlussgebühren bezahlen?

Ich bin bereits mit meinem Abwasser an das öffentliche Abwassersystem (Kanalisation) angeschlossen. Mein Abwasserrohr geht direkt über den angrenzenden Bach. Durch ein Hochwasser 2013 ist die Bachmauer eingestürzt. Die Satdt macht jetzt die Mauer neu und möchte das Rohr kappen, stilllegen und bei mir auf dem Grundstück einen neuen Kontrollschacht anlegen, ein Abwaserhebewerk ( Fekalienpumpe) einbauen und dafür nochmals 10000 € Anschlussgebühr haben. Das Rohr ist von der Stadt selber im Jahr 1974 gelegt und angeschlossen worden. Es wurden damals alle Anliegerkosten bezahlt.Dieses steht auch so in meinem Kaufvertrag als ich das Huas im Jahr 2012 gekauft habe. Hat dieses Rohr vielleicht sogar Bestandsschutz?

Antwort
von Josefiene, 135

Kenne die Richtlinien deiner Stadt leider nicht, deshalb ist es am besten wenn du dich dort schlau machst.

Ich kann dir nur von meinem Abwasseranschluss berichten. Unser Abwasser wurde zuerst auch über Abwasserrohre in einen Bach geleitet, dafür haben wir auch Anschlussgebühr bezahlen müssen. Jahre später wurden wir an ein neues Kanalnetz angeschlossen und mussten nochmals tief in die Tasche greifen (bezahlen ).

Kommentar von Mathias79 ,

Mein Rohr geht zwar über den Bach, aber es geht ja schon in die öffentliche Kanalisation

Kommentar von Josefiene ,

Da kann ich dir leider nicht weiter helfen. Frage doch mal bei der Stadt nach, warum du jetzt nochmal dafür bezahlen musst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community